Technische Daten und Benchmarks zu AMDs neuen Modellen zum zweiten Quartal des Jahres 2015

AMD hat im Juni 2015 gleich einen ganzen Schwung neuer Grafikchips auf den Markt geworfen, wobei die meisten Modelle Ableger aus vergangenen Tagen sind. Das Modewort heißt hier Refurbishing, dem Verkauf alter Grafikchips unter dem Deckmantel neuer Produktbezeichnungen. Dieses Vorgehen kennen wir bereits aus der Vergangenheit. Was aber nun ein Novum ist, dass AMD teilweise sogar Grafikchips aus der Vor-Vor-Generation verkauft, was einem Refurbishing in zweiter Generation entspricht. So geschehen bei der Radeon R7 370.

Einzige technische Erneuerung ist die Radeon R9 Fury X. Sie ist das neue Flaggschiff aus dem Hause AMD und macht die Marketing-Fehler bei den anderen Modellen wieder wett. Bevor wir auf die einzelnen Modelle eingehen, hier eine Übersicht der neu eingeführten Modelle:

  • Radeon R9 Fury X
    High-End, Technische Neueinführung
  • Radeon R9 390X
    High-End, Identisch zur Radeon R9 290X
  • Radeon R9 390
    High-End, Identisch zur Radeon R9 290
  • Radeon R9 380
    High-End, Identisch zur Radeon R9 285
  • Radeon R7 370
    Einsteiger, Identisch zur Radeon HD 7850
  • Radeon R7 360
    Einsteiger, Identisch zur Radeon HD 7790

Insgesamt sechs neue Modelle, aber nur eine technische Erneuerung. Alle anderen Modelle sind Technik aus vergangenen Tagen. Extrem sind die Radeon R7 Modelle: sie basieren auf der Radeon HD 7850 bzw. HD 7790 aus dem Jahre 2012. Hier steckt also drei Jahre alte Technik im Herzen.

Radeon R9 Fury X

Die Radeon R9 Fury X ist das neue Flaggschiff aus dem Hause AMD und die Produktbezeichnung "Fury" errinnert an das Jahr 1999, als die Ati Rage Fury MAXX die 3D-Welt dominierte. Letztere war eine teure Dual-Grafikkarte und gehörte zu den schnellsten Grafikkarten. Die AMD Ingenieure wollten an die gute alte Zeit anknüpfen und haben mit der Radeon R9 Fury X nicht nur die schnellste Single-GPU-Grafikkarte entworfen, sondern gleichzeitig einen Paradigmenwechsel beim Speicher durchgeführt. Anstatt auf den altbewährten DDR-Speicher setzt AMD auf eine neue Speichertechnologie namens High-Bandwith-Memory (HBM), durch das neue Rekorde bei der Speicherbandbreite möglich sind.

Was ist das besondere an HBM-Speicher? Vereinfacht gesagt werden vier Speicherchips übereinander gestapelt. Durch den geringeren Platzbedarf wird der Speicher auf dem PCB des Grafikchips und nicht mehr auf dem Grafikboard verteilt. Dadurch sind die Wege zwischen Grafikchip und Grafikspeicher kürzer.

HBM-Speicher der Radeon R9 Fury X

Diese Grafik verdeutlicht sehr schön das Prinzip des HBM-Speichers. Auf der linken Seite verteilen sich 16x DDR-5-Speicherchips auf dem Grafikboard einer Radeon R9 290X. Im Vergleich dazu werden bei der Radeon R9 Fury X 4 Speicherchips übereinandergestapelt. Die 4 "Speicher-Quartette" wandern zugleich auf das PCB des Grafikchips.

Ein großer Vorteil des HBM-Speichers wird hierbei deutlich. Die Anbindung der 16 Speicherchips der Radeon R9 295X ist extrem aufwendig und kostspielig, da diese über ein Speicherinterface mit dem Grafikchip verbunden werden müssen. Aus diesem Grund stagniert das Speicherinterface aktueller High-End-Grafikkarten seit Jahren zwischen 256 und 768 Bit.

Weitere Informationen findet man in diesem Artikel: HBM - Grafikspeicher auf vier Ebenen.

4096 Bit Speicherinterface, 500 (1000 effektiv) MHz Speichertakt

Durch die Überlagerung des Speichers "müssen weniger Speicherinterfaces" implementiert werden. Ein Grund für AMD bei der Radeon R9 Fury X das Speicherinterface auf 1024 Bit zu erhöhen. Bereits ein neuer Rekord, da bis heute das breiteste Speicherinterface bei 768 Bit liegt. Doch das ist noch nicht alles. Da wie bereits erwähnt vier Speicherchips übereinander gestapelt werden, entspricht das Speicherinterface effektive 4096 Bit. Da reicht es bereits aus, den Grafikspeicher mit gerade einmal 500 MHz (theoretisch nach DDR 1000 MHz) zu takten, um neue Rekorde bei der Speicherbandbreite zu erzielen.

Speicherinterface? Speichertakt? Entscheidend ist, wie hoch am Ende die Speicherbandbreite ist und da kommt die Radeon R9 Fury X fast auf die Leistungsdaten von Dual-Grafikkarten heran. Folgende Liste zeigt die Single-GPUs mit der höchsten Speicherbandbreite. Die Radeon R9 Fury X schlägt sie alle:

Radeon R9 Fury X: 512 GB/s
Radeon R9 390/390X: 384 GB/s
Geforce GTX 980 Ti: 336 GB/s
Radeon R9 290X: 320 GB/s
Geforce GTX Titan Black: 294 GB/s

Aber auch der neue Fiji-Kern ist rekordverdächtig: mit 8,6 Milliarden ist dieser der komplexeste Grafikchip auf dem Markt. Beeindruckend sind auch die verbauten Streamprozessoren der Radeon R9 Fury X. Mit insgesamt 4096 Streamprozessoren ist diese fast doppelt so potent wie eine Geforce GTX Titan Z mit 2880 Streamprozessoren. Die Radeon erreicht damit eine Shaderleistung von 8600 GFLops. Rekord eingestellt!

Erste Benchmarks haben aber gezeigt, dass die Radeon R9 Fury X nur in hohen Auflösungen wie 4k ihre volle Leistung ausschöpfen kann. In kleineren Auflösungen oder Qualitätseinstellungen liegt die Geforce-Konkurrenz trotz schlankerer Architektur vor der Radeon R9 Fury X.

Radeon R9 Fury X mit Wasserkühlung
Die Radeon R9 Fury X wird standardmäßig mit einer Wasserkühlung gekühlt
Sapphire Radeon R9 Fury X
Sapphire Radeon R9 Fury X
Keyfacts von AMD
Keyfacts von AMD

Technische Daten

HerstellerNvidiaNvidiaNvidiaNvidiaAMDAMDAMD
GrafikchipGeforce GTX Titan BlackGeforce GTX 980 TiGeforce GTX 980 Geforce GTX 970 Radeon R9 Fury XRadeon R9 285 Radeon R9 280
Rang (Rangliste)26. Platz19. Platz27. Platz32. Platz14. Platz48. Platz54. Platz
LeistungsklasseHigh-EndHigh-EndHigh-EndHigh-EndHigh-EndHigh-EndHigh-End
Veröffentlicht1Q 20142Q 20153Q 20143Q 20142Q 20153Q 20141Q 2014
Anzahl Kerne1111111
CodenameGK110
(Kepler)
GM204
(Maxwell)
GM204
(Maxwell)
GM204
(Maxwell)
FijiTongaTahiti Pro2
(Southern Islands)
Transistoren7100 Mio.8000 Mio.5200 Mio.5200 Mio.8900 Mio.unbekannt4312 Mio.
Herstellung28nm28nm28nm28nm28nm28nm28nm
Chip
Chiptakt:889 MHz1000 MHz1126 MHz1050 MHz1050 MHz918 MHz933 MHz
Chiptakt (BOOST):nicht unterstützt1075 MHz1216 MHz1178 MHznicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Shadertakt889 MHz1000 MHz1126 MHz1050 MHz1050 MHz918 MHz933 MHz
Pixelshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Vertexshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Streamprozessoren2880281620481664409617921792
ROP48966464643232
TMU240176128128256112112
Speicher (RAM)
Speichertakt7000 MHz *7000 MHz *7000 MHz *7000 MHz *1000 MHz *5500 MHz *5000 MHz *
Speichergröße6144 MB6144 MB4096 MB4096 MB4096 MB2048 MB3072 MB
SpeichertypGDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5HBMGDDR-5GDDR-5
Speicherinterface336 Bit384 Bit256 Bit256 Bit4096 Bit256 Bit384 Bit
Herstellung
APIPCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0
DirectX11.212.012.012.012.012.011.2
OpenGL4.44.54.44.44.54.44.3
Multi-GPU fähig?SLISLISLISLICFCFCF
Hybrid Graphicsunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Vulkanunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Leistungswerte
PCE-Score
394.2
521
392.4
358.4
623.7
235.5
238.4
Pixelfüllrate42.672 MP/s96.000 MP/s72.064 MP/s67.200 MP/s67.200 MP/s29.376 MP/s29.856 MP/s
Texelfüllrate213.360 MT/s176.000 MT/s144.128 MT/s134.400 MT/s268.800 MT/s102.816 MT/s104.496 MT/s
Shaderleistung
(Single Precision)
5120 GFlops5630 GFlops5079 GFlops3920 GFlops8600 GFlops3290 GFlops2964 GFlops
Shaderleistung
(Double Precision)
1300 GFlops176 GFlops144 GFlops109 GFlops538 GFlopsunbekannt741 GFlops
Speicherbandbreite294.000 MB/s336.000 MB/s224.000 MB/s224.000 MB/s512.000 MB/s176.000 MB/s240.000 MB/s
Stromverbrauch
Maximal250 Watt250 Watt165 Watt145 Watt275 Watt190 Watt200 Watt
Leerlauf (IDLE)unbekannt13,0 Wattunbekanntunbekannt21,0 Watt15,0 Wattunbekannt
Weitere Informationen
Kaufangebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote
ReviewZum Artikel
Tech. DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails

* Theoretische Taktrate. Abhängig von der RAM-Technologie.
  Bei DDR-Speicher ist dies nicht der Realtakt, sondern entspricht der theoretischen Leistungsfähigkeit

Radeon R9 390X und R9 390

Keine Neuigkeiten an der Front bei der Radeon R9 390X und R9 390. Die Radeon R9 390X hat zwar einen "neuen" Grafikkern namens Grenada, dieser ist aber baugleich zum Vorgänger Hawaii. Daher macht es kaum einen Unterschied, ob man bei einer Radeon R9 390X oder R9 290X zugreift. Sie unterscheiden sich nur minimal: etwas höherer Takt und 8 statt 4 GB Grafikspeicher.

Gleiches Spiel bei der kleineren Radeon R9 290 "ohne X". Sie ist baugleich zur Radeon R9 290 und auch hier gibt es etwas mehr Taktrate und 8 statt 4 GB Grafikspeicher.

Radeon R9 390X
Radeon R9 390X
Radeon R9 390X - Zwei Lüfterschlitze
Radeon R9 390X - Zwei Lüfterschlitze
R9 390X von MSI
R9 390X von MSI
Radeon R9 390
Radeon R9 390
Radeon R9 390 von Sapphire
Radeon R9 390 von Sapphire

Radeon R9 380

Wer eine Radeon R9 380 kauft, kauft im Prinzip eine Radeon R9 285. Auch wenn der Grafikkern Antigua heißt, unterscheiden sich beide Modelle kaum voneinander, da Antigua baugleich zum Tonga-Kern der Radeon R9 285 ist. Die Unterschiede sind minimal, denn ein etwas höherer Takt und 4 statt 2 GB Grafikspeicher werden sich in der Spieleleistung kaum bemerkbar machen.

Aufgrund des Alters schafft es die Radeon R9 380 nicht mehr in den Kreis der High-End-Klasse. Sie lässt sich eher am oberen Ende der Mittelklasse einsortieren.

Radeon R9 380
Radeon R9 380
Radeon R9 380 von MSI
Radeon R9 380 von MSI

Technische Daten

HerstellerNvidiaAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMD
GrafikchipGeforce GTX 970 Radeon R9 390X Radeon R9 390 Radeon R9 380 Radeon R9 290X Radeon R9 290 Radeon R9 285 Radeon R9 280
Rang (Rangliste)32. Platz22. Platz24. Platz46. Platz37. Platz38. Platz48. Platz54. Platz
LeistungsklasseHigh-EndHigh-EndHigh-EndMainstreamHigh-EndHigh-EndHigh-EndHigh-End
Veröffentlicht3Q 20142Q 20152Q 20152Q 20154Q 20134Q 20133Q 20141Q 2014
Anzahl Kerne11111111
CodenameGM204
(Maxwell)
GrenadaGrenadaAntiguaHawaiiHawaiiTongaTahiti Pro2
(Southern Islands)
Transistoren5200 Mio.6200 Mio.6200 Mio.5000 Mio.6200 Mio.6200 Mio.unbekannt4312 Mio.
Herstellung28nm28nm28nm28nm28nm28nm28nm28nm
Chip
Chiptakt:1050 MHz1050 MHz1000 MHz970 MHz1000 MHz947 MHz918 MHz933 MHz
Chiptakt (BOOST):1178 MHznicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Shadertakt1050 MHz1050 MHz1000 MHz970 MHz1000 MHz947 MHz918 MHz933 MHz
Pixelshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Vertexshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Streamprozessoren16642816256017922816256017921792
ROP6464643264643232
TMU128176160112176160112112
Speicher (RAM)
Speichertakt7000 MHz *6000 MHz *6000 MHz *5700 MHz *5000 MHz *5000 MHz *5500 MHz *5000 MHz *
Speichergröße4096 MB8192 MB8192 MB4096 MB4096 MB4096 MB2048 MB3072 MB
SpeichertypGDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5
Speicherinterface256 Bit512 Bit512 Bit256 Bit512 Bit512 Bit256 Bit384 Bit
Herstellung
APIPCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-EPCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0
DirectX12.012.012.012.011.211.212.011.2
OpenGL4.44.54.54.54.34.34.44.3
Multi-GPU fähig?SLICFCFCFCFCFCFCF
Hybrid Graphicsunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Vulkanunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Leistungswerte
PCE-Score
358.4
469.6
432
249.5
405.2
370.1
235.5
238.4
Pixelfüllrate67.200 MP/s67.200 MP/s64.000 MP/s31.040 MP/s64.000 MP/s60.608 MP/s29.376 MP/s29.856 MP/s
Texelfüllrate134.400 MT/s184.800 MT/s160.000 MT/s108.640 MT/s176.000 MT/s151.520 MT/s102.816 MT/s104.496 MT/s
Shaderleistung
(Single Precision)
3920 GFlops5914 GFlops5120 GFlops3476 GFlops5630 GFlops4850 GFlops3290 GFlops2964 GFlops
Shaderleistung
(Double Precision)
109 GFlops739 GFlops640 GFlops217 GFlops1400 GFlops1200 GFlopsunbekannt741 GFlops
Speicherbandbreite224.000 MB/s384.000 MB/s384.000 MB/s182.400 MB/s320.000 MB/s320.000 MB/s176.000 MB/s240.000 MB/s
Stromverbrauch
Maximal145 Watt275 Watt275 Watt190 Watt250 Watt250 Watt190 Watt200 Watt
Leerlauf (IDLE)unbekannt21,5 Watt18,6 Watt18,3 Wattunbekanntunbekannt15,0 Wattunbekannt
Weitere Informationen
Kaufangebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote
ReviewZum ArtikelZum ArtikelZum ArtikelZum ArtikelZum Artikel
Tech. DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails

* Theoretische Taktrate. Abhängig von der RAM-Technologie.
  Bei DDR-Speicher ist dies nicht der Realtakt, sondern entspricht der theoretischen Leistungsfähigkeit

Radeon R7 370 und R7 360

Man kann es nicht anders beschreiben: wer Technik aus der Vor-Vorgänger-Generation unter dem Decknamen der aktuellen Generation verkauft, der nutzt die Unwissenheit der Otto-Normal-Bürger aus, die sich nicht in den Tiefen der Grafikchips auskennen. Und dafür gibt es nur ein Wort: Unverschämtheit! Denn die Radeon R7 370 oder R7 360 werden mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Händlerregalen von ALDI, LIDL & Co. landen, wo die potentielle Zielgruppe eben nicht der technik-affine PC-Schrauber, sondern Oma Erna oder der Otto-Normalverbraucher Max Mustermann ist.

Wer einen solchen PC kauft, erhält Technik aus dem Jahre 2012, denn...

  • Radeon R7 370 <=> Radeon HD 7850
  • Radeon R7 360 <=> Radeon HD 7790

Die feinen Unterschiede wie mehr Grafikspeicher oder etwas höhere Taktraten machen kaum einen Unterschied aus. Daher der Rat: Finger weg!

Radeon R7 370
Radeon R7 370
Radeon R7 370
Radeon R7 370
Radeon R7 360
Radeon R7 360

Technische Daten

HerstellerNvidiaAMDAMDAMDAMDAMDAMD
GrafikchipGeforce GTX 750 TiRadeon R7 370 Radeon R7 360 Radeon R7 260X Radeon R7 260 Radeon HD 7850 Radeon HD 7790
Rang (Rangliste)84. Platz64. Platz82. Platz81. Platz91. Platz80. Platz87. Platz
LeistungsklasseMainstreamLow-EndLow-EndMainstreamMainstreamHigh-EndMainstream
Veröffentlicht1Q 20142Q 20152Q 20154Q 20134Q 20132Q 20121Q 2013
Anzahl Kerne1111111
CodenameGM107
(Maxwell)
TrinidadTobagoBonaire
(Southern Islands)
Bonaire
(Southern Islands)
PitcairnBonaire
Transistoren1870 Mio.2800 Mio.2080 Mio.2080 Mio.2080 Mio.2800 Mio.2080 Mio.
Herstellung28nm28nm28nm28nm28nm28nm28nm
Chip
Chiptakt:1020 MHz950 MHz1000 MHz1000 MHz1000 MHz860 MHz950 MHz
Chiptakt (BOOST):1080 MHz975 MHz1050 MHz1100 MHznicht unterstütztnicht unterstützt1000 MHz
Shadertakt1020 MHz950 MHz1000 MHz1000 MHz1000 MHz860 MHz950 MHz
Pixelshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Vertexshadernicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstütztnicht unterstützt
Streamprozessoren64010247688967681024896
ROP16321616163216
TMU40644856488056
Speicher (RAM)
Speichertakt5400 MHz *5600 MHz *6500 MHz *6500 MHz *6000 MHz *4800 MHz *6000 MHz *
Speichergröße2048 MB4096 MB2048 MB4096 MB2048 MB2048 MB1024 MB
SpeichertypGDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5GDDR-5
Speicherinterface128 Bit256 Bit128 Bit128 Bit128 Bit256 Bit128 Bit
Herstellung
APIPCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-E 3.0PCI-EPCI-E
DirectX11.212.012.011.212.011.111.1
OpenGL4.44.54.54.34.34.24.2
Multi-GPU fähig?SLICFCFCFCFCFCF
Hybrid Graphicsunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Vulkanunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekanntunbekannt
Leistungswerte
PCE-Score
103
187.2
123.8
132.9
116.8
152.3
121.2
Pixelfüllrate16.320 MP/s30.400 MP/s16.000 MP/s16.000 MP/s16.000 MP/s27.520 MP/s15.200 MP/s
Texelfüllrate40.800 MT/s60.800 MT/s48.000 MT/s56.000 MT/s48.000 MT/s55.040 MT/s53.200 MT/s
Shaderleistung
(Single Precision)
1305 GFlops1997 GFlops1536 GFlops1971 GFlops1536 GFlops1761 GFlops1790 GFlops
Shaderleistung
(Double Precision)
40,0 GFlops125 GFlops96,0 GFlopsunbekannt96,0 GFlopsunbekanntunbekannt
Speicherbandbreite86.400 MB/s179.200 MB/s104.000 MB/s104.000 MB/s96.000 MB/s153.600 MB/s96.000 MB/s
Stromverbrauch
Maximal60,0 Watt110 Watt100 Watt115 Watt95,0 Watt130 Watt85,0 Watt
Leerlauf (IDLE)unbekannt18,2 Wattunbekanntunbekanntunbekannt11,0 Watt3,0 Watt
Weitere Informationen
Kaufangebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote10 Angebote5 Angebote
ReviewZum ArtikelZum Artikel
Tech. DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails

* Theoretische Taktrate. Abhängig von der RAM-Technologie.
  Bei DDR-Speicher ist dies nicht der Realtakt, sondern entspricht der theoretischen Leistungsfähigkeit