Infos zur Geforce FX 5300 Go: Benchmarks, Technische Daten

Die Nvidia Geforce FX 5300 GO hat für ziemliche Verwirrung gesorgt, als man erste Notebooks mit einem angeblich neuen Grafikchip gesichtet hatte. Zwar konnte man deutlich auf der Produktbeschreibung lesen, dass es sich definitiv um eine Geforce FX 5300 GO handelt, doch selbst die offizielle Nvidia-Webseite verriet nichts über diesen Grafikchip. Die Geforce FX 5300 GO ist noch nicht einmal aufgelistet.

Der Grund dafür ist, dass der Geforce FX 5300 GO gar kein neuer Grafikchip ist, sondern ein lediglich höher getakteter Geforce FX 5200 GO. Die Zahl in dem Produktnamen gibt verständlicherweise die Leistungsfähigkeit einer Grafikkarte innerhalb einer Produktreihe wieder und genau hier begründen Notebook-Hersteller wie Medion die Produktbezeichnung. Dieses Vorgehen war schon einmal zu beobachten, als ALDI einen Medion-Rechner mit einer Radeon 9600 TX (bitte nicht mit Radeon 9600 XT verwechseln), welche lediglich ein niedriger getaktete Radeon 9500 Pro war. Warum Hersteller wie Medion so vorgehen ist klar: eine Geforce FX 5300 GO verkauft sich besser als eine Geforce FX 5200 GO "High Clocked".

Eine Geforce FX 5300 GO ist lediglich eine höher getaktete FX 5200 GO

Die Frage, die sich nun stellt, lautet: "Ist die Produktbezeichnung Geforce FX 5300 GO überhaupt begründet?". Man kann nicht genau nachvollziehen, warum ein Grafikchip mit 275 Mhz Chip- und 500 Mhz DDR Speichertakt den Namen FX 5300 GO verdient hat, wo Nvidia die maximalen Taktraten für den Geforce FX 5200 GO bei 300/600 Mhz festgelegt hat! Zwar betragen die Taktraten einer Geforce FX 5200 GO in den meisten Notebooksystemen 200-250 Mhz (Chip) und 400-500 Mhz (Speicher), aber theoretisch wären höhere Taktraten möglich. Und hier liegen die Taktraten der Geforce FX 5300 GO deutlich drunter.

Abschließend lässt sich sagen, dass eine Geforce FX 5300 GO nichts weiteres als eine Geforce FX 5200 GO mit etwas höheren Taktraten als in anderen Notebooksystemen ist. Ob die Produktbezeichnung begründet ist oder es sich hierbei wie so oft um Täuschung des Endkunden handelt, um das Produkt besser zu verkaufen, sei dahinngestellt.

Übersicht

  • Erschienen: ???
  • Transistoren: ???
  • Technologie: 0,15µm
  • Chiptakt: 275 Mhz
  • Speichertakt: 500 Mhz DDR
  • DDR-Speicher
  • AGP 8x
  • DirectX 9 Support
  • 4 Pixel-Pipelines
  • PixelShader 2.0+
  • VertexShader 2.0+
  • 4 FSAA (MultiSampling)
  • 8x Anisotropic Filtering
  • KEIN IntelliSample