Nvidia Geforce GTX 860M Maxwell

Allgemeine Informationen zum Grafikchip
Nvidia  Geforce GTX 860M Logo

Die Geforce GTX 860M gibt es in zwei Varianten. 1) basierend auf der alten Kepler-Technik GK104 basiert. Die hat zwar einen deutlich geringere Taktraten, dafür aber einen komplexere Architektur. 2) basierend auf der Maxwell-Architektur, hörerem Takt aber einfacherer Architektur. Da beide Modelle nahezu gleich schnell sind, vermarktet Nvidia weiterhin die alten Kepler-Chips unter dem Namen Geforce GTX 860M

Nvidia Geforce GTX 860M Maxwell Nvidia Geforce GTX 860M Maxwell Nvidia Geforce GTX 860M Maxwell
Grafikkern (GPU Core)
  • GM107
  • Maxwell
  • 1
  • 1870 Mio.
  • 28,0 nm
PCE-Score Berechneter Leistungsindex, um die Geschwindigkeit einer Grafikkarte besser vergleichen zu können.
Score
105
  • 607 Punkte
  • 60,9 Punkte
  • 1,0 Punkte
Taktraten
  • 1029 Mhz
  • 1097 Mhz
  • 1029 Mhz
  • 5000 MHz (effektiv)
Architektur
  • nicht unterstützt
  • nicht unterstützt
  • 16
  • 40
  • 640
Leistungsdaten
  • 16.464 MPixel/s
  • 17.552 MPixel/s
  • 41.160 MTexel/s
  • 43.880 MTexel/s
  • unbekannt
  • 1317 GFLOPS
  • unbekannt
  • 80.000 MB/s
Speicher
  • GDDR-5
  • 4096 MB
  • 2048,4096 MB
  • 128 Bit
Technologie
  • 12.0
  • 4.5
  • 1.1
Stromverbrauch / Leistungsaufnahme
  • 60,0 Watt
  • unbekannt
Grafikkarten-Anschlüsse
  • PCI-E 3.0
  • SLI
Alle Grafikchips dieser Generation
Nvidia Geforce GTX 880M
222
Nvidia Geforce GTX 870M
189
Nvidia Geforce GTX 860M Kepler
119
Nvidia Geforce GTX 860M Maxwell
105
Nvidia Geforce GTX 850M DDR5
93,8
Nvidia Geforce GTX 850M DDR3
81,5
Features
  • unbekannt
  • unbekannt
Pro/Contra

Pro

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Ordentliche Spieleleistung

Contra

- Keine Contra's -

Haben Sie fehlerhafte oder unvollständige Informationen entdeckt? Haben Sie Vorschläge oder Wünsche? Dann teilen Sie uns dies mithilfe des Kontaktformulars mit. Klicken Sie auf folgenden Link und füllen das Formular vollständig aus: Formular