Intel Celeron N2807 - mobile Notebook-Prozessor

Celeron N2807 Logo Celeron N2807 Logo Silvermont heißt das Zauberwort und ist Intels Nachfolger-Mikroarchitektur zum Atom. Das Einsatzspektrum ist groß: von Smartphones über Notebooks bis hin zum Desktop-PC kommen Prozessoren mit Silvermont-Architektur zum Einsatz. Alle Prozessoren haben eine Gemeinsamkeit: sie sind extrem stromsparend! So auch die Celeron N Prozessoren für Notebooks, die oftmals mit einer TDP unterhalb von 10 Watt betrieben werden. Dabei ist die Leistung gar nicht mal schlecht: Celeron N Prozessoren erreichen die Leistung von Mittelklasse-Prozessoren der Vorgänger-Generation. Sie eignen sich also für Office und Multimedia und entsprechen in etwa den AMD A4 und A6 Prozessoren.

Allgemein
Bildmaterial
Kein Bild!
Hast Du ein Bild dieses Prozessors? Dann lade es mithilfe dieses Formulares hoch.
Architektur
  • Silvermont
  • Bay Trail-M
  • 2
  •  nicht unterstützt
  • Sockel 1170
  • 22 nm (0,022 µm)
  • 960,0 Mio.
  • 130,00 mm²
Cache
  • 2x 56 KB (112 KB)
  •  nicht unterstützt
  • 1024 KB
  • L3-Cache nicht vorhanden
  • 1580 MHz
Taktraten
  • 1580 MHz
  • 2166 MHz
  • k.A.
  • k.A.
  • k.A.
  • Freier Multiplikator wird nicht unterstützt.
Stromverbrauch, Energie
  • 1,140 Volt
  • 4,3 Watt
  • 2,5 Watt
  •  nicht unterstützt
  •  nicht unterstützt
  • 105°C
Integrierte Grafikkarte
  • Intel HD
  • 313 MHz
  • 750 MHz
  • k.A.
Multiprozessor-Support
  • Kein Multiprozessor-Support
  • 1
  • 2
  • 2
  • Erläuterung: Kein Multiprozessor-Support. D.h. diese CPU kann nur einmal auf einem System installiert werden.Multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl der Kerne pro CPU, kann ein System aus maximal 2 CPU-Kernen bestehen.
Features, Befehlssätze & Technologien
  • Allgemein
  • 64 Bit unterstützt.64 Bit
  • Kein Hyperthreading.Hyperthreading
  • Multimedia
  • Kein 3DNow!.3DNow!
  • Kein MMX (Multi Media Extension).MMX (Multi Media Extension)
  • SSE (Streaming SIMD Extensions) unterstützt.SSE (Streaming SIMD Extensions)
  • SSE2 unterstützt.SSE2
  • SSE3 unterstützt.SSE3
  • SSE4.1 unterstützt.SSE4.1
  • SSE4.2 unterstützt.SSE4.2
  • Kein SSE4a.SSE4a
  • Kein AVX (Advanced Vector Extensions).AVX (Advanced Vector Extensions)
  • Kein AVX 2.0.AVX 2.0
  • Kein FMA3 (Fused Multiply-Add).FMA3 (Fused Multiply-Add)
  • Kein FMA4.FMA4
  • Kein XOP (eXtended Operations).XOP (eXtended Operations)
  • Virtualisierung
  • VT-x/AMD-V unterstützt.VT-x/AMD-V
  • Kein EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing).EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing)
  • Verschlüsselung
  • Kein AES (Advanced Encryption Standard).AES (Advanced Encryption Standard)
  • Sicherheit
  • XD/NX/EVP  (Execute Disable/No eXecute) unterstützt.XD/NX/EVP (Execute Disable/No eXecute)
  • Kein SHA Secure Hash Algorithm.SHA Secure Hash Algorithm
  • Kein Intel Quick Assist Technology.Intel Quick Assist Technology
Integrierte Funktionen
  • Integrierter Speichercontroller 4 GB DDR3L-1333
Benchmarks
CPU-Benchmark
Max. 24.485
Min. 103
∅ 3.107
910 Pkt.
Bemerkungen
Fazit zur Prozessorserie

Pro

  • Sehr, sehr stromsparend
  • Günstig

Contra

  • Leistung reicht nur für Office und Multimedia
Kommentar Bei fehlenden Werten, Fragen, Ergänzungen oder Fehlern verwende dieses Kontaktformular