Intel Celeron 2955U - Mobile, 4. Generation, mobile Notebook-Prozessor

Celeron 2955U Logo Der Celeron war und bleibt der günstige Einsteiger-Prozessor, der sich unterhalb der Core i7, i5 und i3 Serie eingliedert. Intel spart bei den Celeron-Modellen erweiterte Techniken wie AEX, Turbo Mode oder Hyperthreading ein. Außerdem sind die Taktraten vergleichsweise gering. Die Leistung bleibt aber ausreichend, so dass sich der Celeron für Sparfüchse eignet.

Allgemein
Bildmaterial
Kein Bild!
Hast Du ein Bild dieses Prozessors? Dann lade es mithilfe dieses Formulares hoch.
Architektur
  • Haswell
  • Haswell
  • 2
  •  nicht unterstützt
  • BGA1168
  • 22 nm (0,022 µm)
  • 1.400,0 Mio.
  • 177,00 mm²
Cache
  • 2x 64 KB (128 KB)
  •  nicht unterstützt
  • 2x 256 KB (512 KB)
  • 2048 KB
  • 1400 MHz
Taktraten
  • 1400 MHz
  • Turbo/Boost-Takt nicht unterstützt
  • 5000 MHz
  • DMI2
  • 14,0
  • Keine Informationen zu Freier Multiplikator
Stromverbrauch, Energie
  • k.A.
  • 15,0 Watt
  • k.A.
  •  nicht unterstützt
  •  nicht unterstützt
  • 100°C
Integrierte Grafikkarte
  • Intel HD
  • 200 MHz
  • 1000 MHz
  • k.A.
Multiprozessor-Support
  • Kein Multiprozessor-Support
  • 1
  • 2
  • 2
  • Erläuterung: Kein Multiprozessor-Support. D.h. diese CPU kann nur einmal auf einem System installiert werden.Multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl der Kerne pro CPU, kann ein System aus maximal 2 CPU-Kernen bestehen.
Features, Befehlssätze & Technologien
  • Allgemein
  • 64 Bit unterstützt.64 Bit
  • Kein Hyperthreading.Hyperthreading
  • Multimedia
  • Kein 3DNow!.3DNow!
  • MMX (Multi Media Extension) unterstützt.MMX (Multi Media Extension)
  • SSE (Streaming SIMD Extensions) unterstützt.SSE (Streaming SIMD Extensions)
  • SSE2 unterstützt.SSE2
  • SSE3 unterstützt.SSE3
  • SSE4.1 unterstützt.SSE4.1
  • SSE4.2 unterstützt.SSE4.2
  • Kein SSE4a.SSE4a
  • Kein AVX (Advanced Vector Extensions).AVX (Advanced Vector Extensions)
  • Kein AVX 2.0.AVX 2.0
  • Kein FMA3 (Fused Multiply-Add).FMA3 (Fused Multiply-Add)
  • Kein FMA4.FMA4
  • Kein XOP (eXtended Operations).XOP (eXtended Operations)
  • Virtualisierung
  • VT-x/AMD-V unterstützt.VT-x/AMD-V
  • EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing) unterstützt.EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing)
  • Verschlüsselung
  • Kein AES (Advanced Encryption Standard).AES (Advanced Encryption Standard)
  • Sicherheit
  • XD/NX/EVP  (Execute Disable/No eXecute) unterstützt.XD/NX/EVP (Execute Disable/No eXecute)
  • Kein SHA Secure Hash Algorithm.SHA Secure Hash Algorithm
  • Kein Intel Quick Assist Technology.Intel Quick Assist Technology
Integrierte Funktionen
  • Integrierter Speichercontroller 16 GB DDR3L-1333/1600; LPDDR3-1333/1600
Benchmarks
CPU-Benchmark
Max. 24.485
Min. 103
∅ 3.107
1.555 Pkt.
Fazit zur Prozessorserie

Pro

  • Sehr günstig
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • Mittelmäßige Leistung
  • Fehlende Features wie Turbo-Mode oder AEX
Kommentar Bei fehlenden Werten, Fragen, Ergänzungen oder Fehlern verwende dieses Kontaktformular