AMD A6 4455M - 2. Generation, mobile Notebook-Prozessor

A6 4455M Logo Die zweite Generation der AMD APUs treten die Nachfolge der so genannten Llano-Prozessoren an. Der AMD A6 der zweiten Generation basiert auf dem Trinity-Kern aus der Piledriver-Mikroarchitiktur. Letzterer ist eine Erweiterung von Bulldozer. Viele Codenamen, lange Rede, kurzer Sinn: die APUs der zweiten Generation sind schneller und verfügen über wesentlich schnellere Radeon Grafikeinheiten.

Allgemein
Bildmaterial
Kein Bild!
Hast Du ein Bild dieses Prozessors? Dann lade es mithilfe dieses Formulares hoch.
Architektur
  • Bulldozer
  • Trinity
  • 2
  •  nicht unterstützt
  • FS1
  • 32 nm (0,032 µm)
  • 1.303,0 Mio.
  • 246,00 mm²
Cache
  • 2x 128 KB (256 KB)
  •  nicht unterstützt
  • 2x 512 KB (1024 KB)
  • L3-Cache nicht vorhanden
  • 2100 MHz
Taktraten
  • 2100 MHz
  • 2600 MHz
  • 2500 MHz
  • UMI
  • 10,5
  • Keine Informationen zu Freier Multiplikator
Stromverbrauch, Energie
  • 1,150 Volt
  • 17,0 Watt
  • k.A.
  •  nicht unterstützt
  •  nicht unterstützt
  • 100°C
Integrierte Grafikkarte
  • Radeon HD 7500G
  • 327 MHz
  • 424 MHz
  • 256 Streamprozessoren 8 ROPs 16 TMUs
Multiprozessor-Support
  • Kein Multiprozessor-Support
  • 1
  • 2
  • 2
  • Erläuterung: Kein Multiprozessor-Support. D.h. diese CPU kann nur einmal auf einem System installiert werden.Multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl der Kerne pro CPU, kann ein System aus maximal 2 CPU-Kernen bestehen.
Features, Befehlssätze & Technologien
  • Allgemein
  • 64 Bit unterstützt.64 Bit
  • Kein Hyperthreading.Hyperthreading
  • Multimedia
  • Kein 3DNow!.3DNow!
  • MMX (Multi Media Extension) unterstützt.MMX (Multi Media Extension)
  • SSE (Streaming SIMD Extensions) unterstützt.SSE (Streaming SIMD Extensions)
  • SSE2 unterstützt.SSE2
  • SSE3 unterstützt.SSE3
  • SSE4.1 unterstützt.SSE4.1
  • SSE4.2 unterstützt.SSE4.2
  • Kein SSE4a.SSE4a
  • AVX (Advanced Vector Extensions) unterstützt.AVX (Advanced Vector Extensions)
  • Kein AVX 2.0.AVX 2.0
  • Kein FMA3 (Fused Multiply-Add).FMA3 (Fused Multiply-Add)
  • FMA4 unterstützt.FMA4
  • Kein XOP (eXtended Operations).XOP (eXtended Operations)
  • Virtualisierung
  • VT-x/AMD-V unterstützt.VT-x/AMD-V
  • EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing) unterstützt.EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing)
  • Verschlüsselung
  • AES (Advanced Encryption Standard) unterstützt.AES (Advanced Encryption Standard)
  • Sicherheit
  • XD/NX/EVP  (Execute Disable/No eXecute) unterstützt.XD/NX/EVP (Execute Disable/No eXecute)
  • Kein SHA Secure Hash Algorithm.SHA Secure Hash Algorithm
  • Kein Intel Quick Assist Technology.Intel Quick Assist Technology
Integrierte Funktionen
  • Integrierter Speichercontroller DDR3-1333
Benchmarks
CPU-Benchmark
Max. 24.485
Min. 103
∅ 3.107
1.302 Pkt.
BemerkungenAM4455SHE24HJ
Fazit zur Prozessorserie

Pro

  • Sehr schnelle Radeon-Grafikkerne
  • Radeon-Grafikkerne basieren auf modernem VLIW4-Design
  • Dual-Betrieb mit dedizierter Grafikkarte möglich
  • Stromsparend und energieeffizient
  • Günstig

Contra

  • Langsamer als Intel-Konkurrenz (Core i7/i5/i3)
  • Nur 2 Kerne
Kommentar Bei fehlenden Werten, Fragen, Ergänzungen oder Fehlern verwende dieses Kontaktformular