Intel Core i7 Extreme 3930K - 2. Generation, Desktop-Prozessor

Core i7 Extreme 3930K Logo Die Extreme-Versionen von Intel zeichnen sich durch vergleichsweise hohe Taktraten, großen Cache-Speicher und einem freien Multiplikator aus. Wie der Name schon sind die Extreme-Versionen die leistungsstärksten Modelle aus der Serie und werden daher in High-End-PCs und Workstations eingesetzt. Mitte November 2011 veröffentlichte Intel nach etwas Verspätung den Core I7 Extreme der zweiten Generation. Diese basiert auf der neuen Sandy Bridge Mikroarchitektur und überzeugt mit High-End-Leistung, mit bis zu 6 Kernen und einem sehr großen L3-Cache.

Allgemein
Bildmaterial
Kein Bild!
Hast Du ein Bild dieses Prozessors? Dann lade es mithilfe dieses Formulares hoch.
Architektur
  • Sandy Bridge
  • Sandy Bridge E
  • 6
  • Keine Computecores
  • Socket 2011
  • 32 nm (0,032 µm)
  • 2.270,0 Mio.
  • 435,00 mm²
Cache
  • 6x 64 KB (384 KB)
  •  nicht unterstützt
  • 6x 256 KB (1536 KB)
  • 12288 KB
  • 3200 MHz
Taktraten
  • 3200 MHz
  • 3800 MHz
  • 6400 MHz
  • QPI
  • 32,0
  • Keine Informationen zu Freier Multiplikator
Stromverbrauch, Energie
  • k.A.
  • 130 Watt
  • k.A.
  •  nicht unterstützt
  •  nicht unterstützt
  • k.A.
Integrierte Grafikkarte
  • k.A.
  • k.A.
  • k.A.
  • k.A.
Multiprozessor-Support
  • Kein Multiprozessor-Support
  • 1
  • 6
  • 12
  • Erläuterung: Kein Multiprozessor-Support. D.h. diese CPU kann nur einmal auf einem System installiert werden.Multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl der Kerne pro CPU, kann ein System aus maximal 6 CPU-Kernen bestehen. Mit Hyperthreading entspricht dies 12 logischen Prozessoren.
Features, Befehlssätze & Technologien
  • Allgemein
  • 64 Bit unterstützt.64 Bit
  • Hyperthreading unterstützt.Hyperthreading
  • Multimedia
  • Kein 3DNow!.3DNow!
  • MMX (Multi Media Extension) unterstützt.MMX (Multi Media Extension)
  • SSE (Streaming SIMD Extensions) unterstützt.SSE (Streaming SIMD Extensions)
  • SSE2 unterstützt.SSE2
  • SSE3 unterstützt.SSE3
  • SSE4.1 unterstützt.SSE4.1
  • SSE4.2 unterstützt.SSE4.2
  • Kein SSE4a.SSE4a
  • AVX (Advanced Vector Extensions) unterstützt.AVX (Advanced Vector Extensions)
  • Kein AVX 2.0.AVX 2.0
  • Kein FMA3 (Fused Multiply-Add).FMA3 (Fused Multiply-Add)
  • Kein FMA4.FMA4
  • Kein XOP (eXtended Operations).XOP (eXtended Operations)
  • Virtualisierung
  • VT-x/AMD-V unterstützt.VT-x/AMD-V
  • EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing) unterstützt.EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing)
  • Verschlüsselung
  • AES (Advanced Encryption Standard) unterstützt.AES (Advanced Encryption Standard)
  • Sicherheit
  • XD/NX/EVP  (Execute Disable/No eXecute) unterstützt.XD/NX/EVP (Execute Disable/No eXecute)
  • Kein SHA Secure Hash Algorithm.SHA Secure Hash Algorithm
  • Kein Intel Quick Assist Technology.Intel Quick Assist Technology
Integrierte Funktionen
  • Integrierter Speichercontroller DDR-3 1600 MHz, 4 Kanäle, freier Multiplikator
Fazit zur Prozessorserie

Pro

  • Schnellste Desktop-CPU
  • Extrem leistungsstark
  • Frei wählbarer Multiplikator (geeignet für Overclocking)
  • Geeignet für High-End PCs und Workstations
  • Bis zu 6 Kernen
  • Großer L3-Cache

Contra

  • Hoher Stromverbrauch
  • Sehr teuer
Kommentar Bei fehlenden Werten, Fragen, Ergänzungen oder Fehlern verwende dieses Kontaktformular

Kaufangebote für Intel Core i7 Extreme 3930K

Intel Core i7-3930K Prozessor (3,2GHz, 12MB-Cache, Sockel 2011)Intel Core i7-3930K Prozessor (3,2GHz, 12MB-Cache, Sockel 2011)
(EUR 393,37)

Intel Core i7 – 3930 K Prozessor (3.2 GHz, 12 MB)Intel Core i7 – 3930 K Prozessor (3.2 GHz, 12 MB)
(EUR 1.290,71)