Windows XP unattended installation (winnt.sif)

PC-Anwender und Systemadministratoren haben in ihrem Leben in der Regel schon unzählig viele Windows-Installationen durchgeführt. Dabei sind viele Benutzereingaben und -interaktionen notwendig, die während der Windows-Installation gefordert werden. Festplatteneinrichtung, Bestätigigung der EULA, Eingabe des Lizenzcode, Netzwerkeinrichtung, Sprach- und Ländereinstellungen, u.v.m. Diese Einstellungen überfliegt man meistens und füllt sie "im Schlaf aus".

Dabei stellt man sich die Frage, ob man diese Installationsroutine nicht automatisieren kann, so dass man während der 30-45 minütigen Windows-Installation nicht anwesend sein muss. CD einlegen, booten und nach einer gewissen Zeit ist die Windows-Installation abgeschlossen, ohne dass der Anwender irgendwelche Daten eingeben oder Abfragen bestätigen muss.

Dieses Szenario ist glücklicherweise kein Traum, sondern lässt sich in der Realität problemlos durchführen. Der Fachbegriff hierfür lautet Unattended Installation, was ins Deutsche übersetzt so viel wie unbeaufsichtigte Installation bedeutet. In diesem Artikel wird ausführlich erklärt, wie man die Unattended Installation einrichtet und ein PC-System ohne Beaufsichtigung neu installiert.

Unattended Installation: Grundlagen und Vorbereitung

Windows XP CD kopieren und nicht benötigte Ordner löschen
Im ersten Schritt legen wir das Verzeichnis C:\XPCD an und kopieren den kompletten Inhalt der Windows XP Installations-CD dort hinein. Wichtig ist, dass die Ordneroptionen "Geschützte Systemdateien ausblenden" und "Alle Dateien anzeigen" deaktiviert bzw. aktiviert sind, da wirklich alle Daten von der Windows XP CD kopiert werden müssen.

Man benötigt aber nicht alle Ordner von der Windows XP CD. Folgende Ordner können gelöscht werden, damit mehr Platz zur Verfügung steht:

C:\XPCD\DOCS = enthält Manuals (Handbücher)
C:\XPCD\SUPPORT = enthält diverse Tools, die aber nicht benötigt werden
C:\XPCD\VALUEADD = Sonstiges
C:\XPCD\I386\WIN9XMIG = Update-Dateien von Windows 98
C:\XPCD\I386\WIN9XUPG = Update-Dateien von Windows 98
C:\XPCD\I386\WINNTUPG = Update-Dateien von Windows 2000

Nicht benötigte Ordner der Win XP CD
Nicht benötigte Ordner der Win XP CD
Nicht benötigte Ordner der Win XP CD
Nicht benötigte Ordner der Win XP CD

Konfigurationsdatei (winnt.sif) der Unattended Installation erstellen

Microsoft bietet ein sehr nützliches Tool (setupmgr.exe) an, um eine Konfigurationsdatei für die Unattended Installation zu erstellen. Diese Konfigurationsdatei legt man anschließend in das I386 Verzeichnis und benennt diese in winnt.sif um. Die Windows-Installation erkennt diese Datei, wertet die Parameter aus und erledigt dann die Benutzerangaben automatisiert.

Das setupmgr.exe ist Teil des Windows XP Deployment Pakets, welches man hier herunterladen kann: WindowsXP-KB838080-SP2-DeployTools-DEU.cab (1,8 MB).

Dieses Paket entpackt man nun an eine beliebige Stelle und startet die setupmgr.exe. Anschließend startet ein Wizard, dessen Einstellungen selbsterklärend sind. In unserem Artikel sind die Angaben "Antwortdatei neu erstellen", "Unbeaufsichtigte Installation" und "Vollautomatisiert" entscheidend.

Unattended Installation
Unattended Installation
Unattended Installation - Step 1
Unattended Installation - Step 1
Unattended Installation - Step 2
Unattended Installation - Step 2
Unattended Installation - Step 3
Unattended Installation - Step 3
Unattended Installation - Step 4
Unattended Installation - Step 4
Unattended Installation - Step 5
Unattended Installation - Step 5
Unattended Installation - Step 6
Unattended Installation - Step 6
Unattended Installation - Step 7
Unattended Installation - Step 7
Unattended Installation - Step 8
Unattended Installation - Step 8

Anschließend wird eine Datei namens unattended.txt erstellt, welche man wie beschrieben in winnt.sif umbenennt und in das I386-Verzeichnis kopiert.

winnt.sif Antwortdatei verstehen und anpassen

Eine fertige Antwortdatei könnte folgendermaßen aussehen:

;SetupMgrTag
[Data]
    AutoPartition=1
    MsDosInitiated="0"
    UnattendedInstall="Yes"

[Unattended]
    UnattendMode=FullUnattended
    OemSkipEula=Yes
    OemPreinstall=No
    TargetPath=\WINDOWS
    UnattendSwitch=Yes
    WaitForReboot="No"
    AutoActivate="Yes"
    Repartition="Yes"

[GuiUnattended]
    AdminPassword="123"
    EncryptedAdminPassword=NO
    OEMSkipRegional=1
    TimeZone=110
    OemSkipWelcome=1
    ProgramFilesDir="C:\Programme"

[UserData]
    ProductKey=xxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxx
    FullName="Max Mustermann"
    OrgName="Privat"
    ComputerName=PC0001

Die wichtigsten Einstellungen kurz erläutert:

AutoPartition="1" : automatische Festplatten-Partitionierung
MsDosInitiated="0" : 0=Booten von CD, 1=Booten von Floppy
UnattendedInstall="Yes" : Aktivierung der Unattended Installation

UnattendMode=FullUnattended : Voll automatisierte Installation
OemSkipEula=Yes : EULA Vereinbarung bestätigen
OemPreinstall=Yes : Yes, wenn weitere Treiber, Programme, Benutzer installiert werden sollen
TargetPath=\WINDOWS : Standard-Verzeichnis von Windows
WaitForReboot="No" : Während der Installation automatisch neustarten
AutoActivate="Yes" : Automatische Aktivierung
Repartition="Yes" : Automatisches Löschen und Neuanlegen der Festplattenpartition

AdminPassword="123" : Administrator-Passwort
EncryptedAdminPassword=NO : Administrator-Passwort verschlüsst
OEMSkipRegional=1 : Länder-/Spracheinstellungen überspringen
TimeZone=110 : Länder-/Spracheinstellungen=Berlin/Deutschland
OemSkipWelcome=1 : Willkommensdialog überspringen
ProgramFilesDir="C:\Programme" : Standard-Windows-Verzeichnis für Programme

ProductKey=xxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxx : Lizenzcode
FullName="Max Mustermann": Benutzername
OrgName="Privat" : Name der Organisation
ComputerName=PC0001 : Name des Computers im Netzwerk

ISO-Datei erstellen und modifizierte Windows XP CD brennen

Fassen wir kurz zusammen: wir haben den Inhalt der Windows XP CD nach C:\XPCD kopiert, anschließend eine Antwortdatei (winnt.sif) erstellt und diese in das Verzeichnis C:\XPCD\I386\ kopiert. Nun wird es Zeit, ein bootbares ISO-Image zu erstellen, um dieses dann mit einem Brennprogramm auf CD zu brennen.

Auch bietet Microsoft ein passendes Tool an: CDIMAGE.zip, 50kb. Dieses einfach extrahieren und das Tool ISO Creator for WinXP Pro.cmd ausführen. Dieses erstellt nun eine Image-Datei aus den Dateien in C:\XPCD:

ISO Creator for WinXP Pro.cmd
ISO Creator for WinXP Pro.cmd

Fazit und weitere Quellen

Es ist keine große Zauberei, eine unbeaufsichtigte Windows XP Installation durchzuführen. In diesem Artikel wurde aber lediglich die automatisierte Windows XP Installation beschrieben. Man kann aber weitaus mehr erreichen, beispielsweise Treiber / Programm Installationen, Benutzerkonten einrichten, usw. Dieses wird in einen der nächsten Artikel genauer erläutert.

Zum zweiten Teil von Windows XP Unattended

Windows XP unattended installation (winnt.sif) Teil 2

Weitere Quellen:

http://support.microsoft.com/kb/907445/de