Infos zur Geforce 7800 GTX 512: Benchmarks, Technische Daten

Nvidia Geforce 7800 GTX 512 (G70) - Technische Informationen zum Grafikchip

Nachdem ATI mit den Radeon X1800-Modellen die Performance-Krone zurückerobert hatte, kam Nvidia ins Hintertreffen und in Zugzwang. Die Geforce 7800 GTX besitzt zwar in vielen Bereichen eine bessere Architektur als der Konkurrenz-Chip aus dem Hause ATI, trotzdem kann die Radeon X1800 XT aufgrund roher MHz-Power bessere Performance-Werte vorweisen. Der immer größere Wettkampf zwischen den beiden Grafikschmieden ließ Nvidia dazu veranlassen, die Geforce 7800 GTX bis auf die maximale Belastbarkeit auszureizen.

Nvidia Geforce 7800 GTX 512 Logo

Herausgekommen ist die deutlich höher getaktete und mit 512 MB Grafikspeicher doppelt bestückte Geforce 7800 GTX 512, welche sich vorerst die Performance-Krone zurückerobern konnte. Demzufolge ist die Geforce 7800 GTX 512 eine Art "Extreme Edition", die an ihren maximalen Belastungsgrenzen betrieben wird und für einen High-End-Anwender das richtige Spielzeug darstellt..

Technische Daten

Die Geforce 7800 GTX 512 basiert wie die Geforce 7800 GT und 7800 GTX auf dem G70-Kern. Bei der Geforce 7800 GTX 512 haben die Nvidia-Ingenieure aber die Fertigung des Chips verbessert, um die Taktraten des Grafikchips erhöhen zu können. Durch die verbesserte Fakturierung konnten die Taktraten für den Chip von 430 MHz (Geforce 7800 GTX) auf 550 MHz erhöht werden. Somit konnte der Abstand zur Radeon X1800 XT verringert werden, denn diese wird mit stolzen 625 MHz getaktet. Die Vermutung aber liegt nahe, dass Nvidia nicht nur durch eine verbessertes Herstellungsverfahren, sondern auch durch eine Auslese der Chips nach Qualität die hohen Taktraten erreicht. Dies rechtfertigt auch den deutlich höheren Preis.

Auch beim Speichertakt hat die Geforce 7800 GTX 512 im Vergleich zur 7800 GTX kräftig zugelegt. Wurde die Geforce 7800 GTX noch mit 500 MHz (entspricht 1000 MHz DDR) getaktet, so wurde der Speichertakt bei der Geforce 7800 GTX 512 auf sage und schreibe 850 MHz angehoben, was unglaublichen 1700 MHz DDR entspricht. Diesen Wert sollte man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen, gerade wenn man bedenkt, dass jahrelang von 333 bis 700 MHz die Rede war! In Verbindung mit einem 256 Bit-Speicherinterface wird die Geforce 7800 GTX 512 vorerst keine Probleme beim Speicherdurchsatz haben.

Nvidia Geforce 7800 GTX 512 Grafikkarte

Nvidia Geforce 7800 GTX 512

In der Regel wird der Speichertakt bei Modellen derselben Serie herunter gesetzt, wenn der Grafikspeicher verdoppelt wurde. So gab es beispielsweise die Radeon 9600 standardmäßig mit 128 MB Grafikspeicher. Einige Hersteller boten die Radeon 9600 auch als 256 MB-Version an, aber mit schlechterem Speicher, um Kosten zu sparen. Dieser musste dann niedriger getaktet werden, so dass der Vorteil eines größeren Grafikspeichers verpuffte. Bei der Geforce 7800 GTX 512 wurde sogar besserer Speicher eingebaut, der höher getaktet werden kann und keinen Einschränkungen unterliegt. Dies ist ein weiterer Punkt, der den hohen Anschaffungspreis einer Geforce 7800 GTX rechtfertigt.

Grafikkarte Radeon
X850 XT-PE
Radeon
X1800 XT
Radeon
X1800 XL
Geforce
7800 GT
Geforce
7800 GTX
Geforce
7800 GTX512
Codename R420 R520 R520 G70 G70 G70
Herstellung 0,11µm 0,09µm 0,09µm 0,11µm 0,11µm 0,11µm
Transistoren 160 Mio. 321 Mio. 321 Mio. 302 Mio. 302 Mio. 302 Mio.
Chiptakt 540 625 500 400 430 550
Speichertakt 1180 1500 1000 1000 1200 1700
Anzahl Pipelines 16 16 16 20 24 24
Anzahl Vertex Shader 6 8 8 7 8 8
Shadereinheit 2.0 3.0 3.0 3.0 3.0 3.0
Speicher-Schnittstelle 256Bit 256Bit 256Bit 256Bit 256Bit 256Bit
Speichergröße 256 MB 256/512 MB 256 MB 256 MB 256 MB 256 MB
VGA-Schnittstelle PCIe PCIe PCIe PCIe PCIe PCIe
Dual-VGA CrossFire CrossFire CrossFire SLI SLI SLI

Abgesehen von den Taktraten und der Größe des Grafikspeichers ist die Geforce 7800 GTX 512 identisch mit den Geforce 7800 GT und 7800 GTX Modellen. Die Schnittstelle ist PCI-Express, die Anzahl der Pixelpipelines beträgt 24, die Anzahl der Vertex-Shader-Einheiten bleibt bei 8 und die SLI-Fähigkeit wurde selbstverständlich auch implementiert.

Technische Übersicht

  • Modell: Nvidia Geforce 7800 GTX 512
  • Erschienen: 4. Quartal 2005
  • Codename G70
  • Herstellung: 0,11µm
  • Transistoren: 302 Mio
  • Chiptakt: 550 MHz
  • Speichertakt: 1700 MHz DDR
  • Pixelpipelines: 24
  • Vertex-Shader: 8
  • Shader-Version: 3.0
  • DirectX Version: 9c
  • Speicherinterface: 256 Bit
  • Interface: PCIe
  • DUAL-VGA: SLI

Benchmarks

Benchmark Geforce 7800 GTX 512 3D Mark 05

Im synthetischen Benchmark 3D Mark 2005 kann sich die Geforce 7800 GTX 512 knapp von der Radeon X1800 XT absetzen. Die erhöhten Taktraten haben sich gelohnt, denn die "normale" Geforce 7800 GTX liegt weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Bewundernswert die Leistung von zwei Geforce 7800 GTX 512 Modellen im SLI-Verbund.

Benchmark Geforce 7800 GTX 512 3D Mark 03

Im 3D Mark 2003 zeigt sich das gleiche Bild wie im 3D Mark 2005. In diesem Benchmark kann die Geforce 7800 GTX 512 SLI fast die doppelte Punktzahl erzielen.

Benchmark Geforce 7800 GTX 512 FarCry

In FarCry zeigt die Radeon X1800 XT Schwächen und alle Geforce 7800 Modelle können sich vor ATI's altem Flagschiff absetzen.