AMD Mobility Radeon R9 M395X

Allgemeine Informationen zum Grafikchip
AMD  Mobility Radeon R9 M395X Logo

Die Radeon R9 395MX ist mit der schnellste Notebook-Grafikchip im Jahr 2014, der u.a. speziell für die MacBooks konzipiert wurde. Wobei der Begriff Konzipieren übertrieben ist: sie ist baugleich zur R9 M295X und hat lediglich einen höheren Boost-Takt. Die R9 395MX ist in etwas so schnell wie die Desktop-Grafikkarte AMD Radeon HD 7950.

Grafikkern (GPU Core)
  • Tonga
  • unbekannt
  • 1
  • 5000 Mio.
  • 0.028 µm
PCE-Score Berechneter Leistungsindex, um die Geschwindigkeit einer Grafikkarte besser vergleichen zu können.
Score
248
  • 617 Punkte
  • 60,6 Punkte
  • 1,0 Punkte
Taktraten
  • 723 Mhz
  • 909 Mhz
  • 723 Mhz
  • 5000 MHz (effektiv)
Architektur
  • 32
  • 128
  • 2048
Leistungsdaten
  • 23.136 MPixel/s
  • 29.088 MPixel/s
  • 92.544 MTexel/s
  • 116.352 MTexel/s
  • 3723 GFLOPS
  • unbekannt
  • 160.000 MB/s
Speicher
  • GDDR-5
  • 8192 MB
  • 4096,8192 MB
  • 256 Bit
Technologie
  • 12.0
  • 4.5
  • 2.0
Stromverbrauch / Leistungsaufnahme
  • 125 Watt
  • unbekannt
Grafikkarten-Anschlüsse
  • PCI-E 3.0
  • CF
Alle Grafikchips dieser Generation
AMD Mobility Radeon R9 M395X
248
209
AMD Mobility Radeon R9 M375
88,5
Features
  • unbekannt
  • unbekannt
Weitere Bemerkungen

Rebranding: Dieser Grafikchip ist baugleich bzw. identisch zur AMD Mobility Radeon R9 M295X . Warum diese Angabe? Grafikchip-Hersteller versuchen oftmals, alte Grafikchips unter einem neuen Namen zu vermarkten, was hiermit kenntlich gemacht wird.

Pro/Contra

Pro

  • Sehr hohe Performance
  • Für komplexe 3D-Spiele geeignet

Contra

  • Nur in Desktop-Replacement-Notebooks einsetzbar
  • Teuere
  • Hoher Stromverbrauch

Haben Sie fehlerhafte oder unvollständige Informationen entdeckt? Haben Sie Vorschläge oder Wünsche? Dann teilen Sie uns dies mithilfe des Kontaktformulars mit. Klicken Sie auf folgenden Link und füllen das Formular vollständig aus: Formular