AMD Mobility Radeon R9 M470X

Allgemeine Informationen zum Grafikchip
AMD  Mobility Radeon R9 M470X Logo

Die Radeon R9 470MX baut auf dem Bonaire-Grafikkern auf, den man bereits von der Radeon HD 7790 her kennt. Die 470MX ist baugleich zum Vorgänger Radeon R9 M385X, so dass es sich demzufolge bei einem Rebranding vom Rebranding handelt. Es handelt sich also um veraltete Technik unter neuem Namen.

Grafikkern (GPU Core)
  • Bonaire
  • unbekannt
  • 1
  • 2080 Mio.
  • 0.028 µm
PCE-Score Berechneter Leistungsindex, um die Geschwindigkeit einer Grafikkarte besser vergleichen zu können.
Score
140
  • 617 Punkte
  • 60,6 Punkte
  • 1,0 Punkte
Taktraten
  • 1100 Mhz
  • nicht unterstützt
  • 1100 Mhz
  • 6000 MHz (effektiv)
Architektur
  • 16
  • 56
  • 896
Leistungsdaten
  • 17.600 MPixel/s
  • 61.600 MTexel/s
  • 1971 GFLOPS
  • unbekannt
  • 96.000 MB/s
Speicher
  • GDDR-5
  • 4096 MB
  • 2048,4096 MB
  • 128 Bit
Technologie
  • 12.0
  • 4.5
  • 2.0
Stromverbrauch / Leistungsaufnahme
  • 75,0 Watt
  • unbekannt
Grafikkarten-Anschlüsse
  • PCI-E 3.0
  • nicht unterstützt
Alle Grafikchips dieser Generation
AMD Mobility Radeon R9 M485X
233
AMD Mobility Radeon R9 M470X
140
AMD Mobility Radeon R9 M470
120
Features
  • unbekannt
  • unbekannt
Weitere Bemerkungen

Rebranding: Dieser Grafikchip ist baugleich bzw. identisch zur AMD Radeon HD 7790 . Warum diese Angabe? Grafikchip-Hersteller versuchen oftmals, alte Grafikchips unter einem neuen Namen zu vermarkten, was hiermit kenntlich gemacht wird.

Pro/Contra

Pro

  • Relativ günstig
  • Aktzeptable Spieleleistung

Contra

  • Alte Technik der Radeon HD 7000-Serie
  • Rebranding
  • Leistung nur noch gehobene Mittelklasse

Haben Sie fehlerhafte oder unvollständige Informationen entdeckt? Haben Sie Vorschläge oder Wünsche? Dann teilen Sie uns dies mithilfe des Kontaktformulars mit. Klicken Sie auf folgenden Link und füllen das Formular vollständig aus: Formular