Intel Core i3 2102 - 2. Generation, Desktop-Prozessor

Core i3 2102 Logo Die zweite Generation der erfolgreichen Core i7, i5 und i3 Serie basiert auf der Sandy Bridge Mikroarchitektur und tritt in die Fußstapfen der Nehalem Mikroarchitektur. Man erkennt diese an einer vierstelligen Ziffer beginnend mit einer 2. Die Core i3 Serie ist dabei die kleinste Variante, welche aufgrund geringerer Taktraten, weniger Prozessorcache und langsameren Grafikchips leistungsschwächer ist. Wer aber auf der Suche nach einem günstigen und schnellen Prozessor ist, wird mit dem Core i3 sehr zufrieden sein.Für den Einsteiger-Markt bietet Intel den Celeron und Pentium an. Wichtig zu wissen ist, dass eine höhere Ziffer im Produktnamen nicht gleich eine höhere Leistungsfähigkeit mit sich bringt, da sich die Produktbezeichnung auch auf die unterstützten Features beziehen. Das Kürzel K steht frei wählbarer Multiplikator, S & T für besonders stromsparend. Die Optimierungen der zweiten Core iX Generation liegen auf der Hand: verbesserte Energieeffizienz durch Wechsel auf 32 Nanometer Herstellungsverfahren, verbesserte Leistungsfähigkeit durch Integration der Northbridge (Speichercontroller + GPU + PCI-Express) auf ein und demselben CPU-Chip (hieraus resultiert ein optimierter Datenaustausch / Kommunikation zwischen den CPU-Kernen) und schnellere Grafikeinheiten.

Allgemein
Bildmaterial
Kein Bild!
Hast Du ein Bild dieses Prozessors? Dann lade es mithilfe dieses Formulares hoch.
Architektur
  • Sandy Bridge
  • Sandy Bridge
  • 2
  • Keine Computecores
  • Sockel 1155
  • 32 nm (0,032 µm)
  • 504,0 Mio.
  • 131,00 mm²
Cache
  • 2x 64 KB (128 KB)
  •  nicht unterstützt
  • 2x 256 KB (512 KB)
  • 3072 KB
  • 3100 MHz
Taktraten
  • 3100 MHz
  • Turbo/Boost-Takt nicht unterstützt
  • 5000 MHz
  • DMI
  • 31,0
  • Freier Multiplikator wird nicht unterstützt.
Stromverbrauch, Energie
  • k.A.
  • 65,0 Watt
  • k.A.
  •  nicht unterstützt
  •  nicht unterstützt
  • 69,1°C
Integrierte Grafikkarte
  • Intel HD 2000
  • 850 MHz
  • 1100 MHz
  • k.A.
Multiprozessor-Support
  • Kein Multiprozessor-Support
  • 1
  • 2
  • 4
  • Erläuterung: Kein Multiprozessor-Support. D.h. diese CPU kann nur einmal auf einem System installiert werden.Multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl der Kerne pro CPU, kann ein System aus maximal 2 CPU-Kernen bestehen. Mit Hyperthreading entspricht dies 4 logischen Prozessoren.
Features, Befehlssätze & Technologien
  • Allgemein
  • 64 Bit unterstützt.64 Bit
  • Hyperthreading unterstützt.Hyperthreading
  • Multimedia
  • Kein 3DNow!.3DNow!
  • MMX (Multi Media Extension) unterstützt.MMX (Multi Media Extension)
  • SSE (Streaming SIMD Extensions) unterstützt.SSE (Streaming SIMD Extensions)
  • SSE2 unterstützt.SSE2
  • SSE3 unterstützt.SSE3
  • SSE4.1 unterstützt.SSE4.1
  • SSE4.2 unterstützt.SSE4.2
  • Kein SSE4a.SSE4a
  • AVX (Advanced Vector Extensions) unterstützt.AVX (Advanced Vector Extensions)
  • Kein AVX 2.0.AVX 2.0
  • Kein FMA3 (Fused Multiply-Add).FMA3 (Fused Multiply-Add)
  • Kein FMA4.FMA4
  • Kein XOP (eXtended Operations).XOP (eXtended Operations)
  • Virtualisierung
  • VT-x/AMD-V unterstützt.VT-x/AMD-V
  • EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing) unterstützt.EPT/RVI (Extended Page Tables / Rapid Virtualization Indexing)
  • Verschlüsselung
  • Kein AES (Advanced Encryption Standard).AES (Advanced Encryption Standard)
  • Sicherheit
  • XD/NX/EVP  (Execute Disable/No eXecute) unterstützt.XD/NX/EVP (Execute Disable/No eXecute)
  • Kein SHA Secure Hash Algorithm.SHA Secure Hash Algorithm
  • Kein Intel Quick Assist Technology.Intel Quick Assist Technology
Integrierte Funktionen
  • Integrierter Speichercontroller 32 GB DDR3-1066/1333
Fazit zur Prozessorserie

Pro

- Keine Pro's -

Contra

- Keine Contra's -
Kommentar Bei fehlenden Werten, Fragen, Ergänzungen oder Fehlern verwende dieses Kontaktformular