Kabelmeister (Sale)

   
 

Newsarchiv PC-Erfahrung.de - August 2002

 
     

   
 

 

 
 

30.08.02    Neuer Detonator-Treiber nun in Version 40.41

Nvidia hat nun wieder einmal den Detonator-Treiber, welcher für alle Nvidia-Grafikkarten bestimmt ist, überarbeitet und die Version 40.41 veröffentlicht. Laut Nvidia soll der Treiber eine Performance-Steigerung von bis zu 25% bewirken. Den Treiber könnt Ihr hier runterladen. Leider werden momentan nur die Plattformen Windows 2000 und XP unterstützt. Benutzer älterer Betriebssysteme müssen auf die Vorgänger-Vision, dem 29.42, zurückgreifen.

 
     

 

   
 

 

 
 

29.08.02    AMD Athlon XP 2700+

Laut Taiwanesischen Quellen will AMD den Athlon XP 2700+ am 7. Oktober einführen. Er soll mit 2,17 Ghz arbeiten und als erste AMD CPU 333 Mhz Systembus (166 MHz FSB) unterstützen. Die CPU soll wahrscheinlich auf dem neuen Thoroughbred Core Stepping 1 (Thoroughbred "B"), so wie die aktuellen Athlon XP 2400+ und 2600+, basieren. Die Erhöhung des FSB´s wird dem Prozessor einen Leistungsschub ermöglichen, da er auch von der höheren Speicherbandbreite des PC 2700 Ram profitieren kann und wird.

 
     

 

   
 

 
 
26.08.02    44-fach CD-Brenner von JAMAHA

Der CRW-F1 brennt laut YAMAHA CD's mit 44-facher Geschwindigkeit. Rewritable-CD's werden mit 24-facher Geschwindigkeit beschrieben. So nähert sich die Industrie der maximalen Brenn-Geschwindigkeit, welche bei ca. 50-fach liegt. Den Brenner von YAMAHA kann man für 200 und die externe Variante für 270€ erwerben.

 
     

 

   
 

 

 
 

23.08.02    Intern: Neuer Artikel online

Dieses Mal wurde ein Leserbeitrag von Robert R. veröffentlicht. Anhand seines Systems zeigt er uns, wie man aus einem Intel Pentium II mit 350 Mhz mehr Power herausholen kann.

 
     

 

   
 

 

 
 

21.08.02    Intern: Neuer Artikel online

Habt Ihr auch noch einen alten Pentium 1-Prozessor zu Hause und wisst nicht, wie Ihr die "Kiste" noch gebrauchen könnt. Dann besorgt Euch doch den günstigen AMD K6-II. Wie weit man einen solchen Prozessor übertakten kann, zeige ich Euch in dem Artikel CPU→Artikel→AMD K6-II 500 Mhz.

 
     

 

   
 

 

 
 

18.08.02    P4-Nachfolger wird in 0,09 Mikron-Technik gefertigt

So soll der Pentium 4-Nachfolger mit dem Codenamen Prescott in 90 Nanometer-Herstellungsprozess gefertigt werden. Das Produktionsverfahren soll ab 2003 mit den 300 Millimeter-Wafern zum Einsatz kommen. Das neue Produktionsverfahren soll den Einsatz von nur 50 Nanometer langen Transistoren ermöglichen. Bisher haben die Transistoren eine Größe von 60 Nanometer. In dieser Größe werden sie derzeit im Pentium 4 eingesetzt. Die neue Produktionstechnik nutzt der Chiphersteller nach eigenen Aussagen bereits in Entwicklungs-Labors. In Serie soll die Technik erstmals mit dem Pentium 4-Nachfolger Prescott angewandt werden. Der Chip soll in der zweiten Jahreshälfte 2003 auf den Markt kommen.

 
     

 

   
 

 

 
 

16.08.02    Winamp 3 erschienen

Ohne großen Trubel erschien nun die neuste Version des beliebten MP3-Künstlers. Neben dem neuen Design besticht die neue Version durch zusätzliche Funktionen. Die Vollversion könnt Ihr Euch hier herunterladen.

 
     

 

   
 

 

 
 

10.08.02    Intern: Neuer Artikel online

Die Leistungsfähigkeit moderner Notebooks braucht sich nicht hinter der ihrer Desktop-Pendants verstecken. Auch im 3D-Bereich haben Notebooks enorm aufgeholt. Damit ihr einen kleinen Überblick bekommt, habe ich einen Artikel über mobile Grafikchips geschrieben. Ihr findet Ihn unter Grafikkarte→Grafikchips→Mobile Grafikchips.

 
     

 

   
 

 

 
 

10.08.02    AMD Hammer startet bei 3400+

AMD verriet, dass der bald kommende Hammer-Prozessor mit einem Performance-Rating von 3400+ auf dem Markt kommen wird. Nach Adamriese entspräche dies einem realem Prozessortakt von 2600 Mhz. Sehr wahrscheinlich die Mhz unter dieser Marke sein, da die Bauweise des Hammer verbessert und somit noch besser sein soll als der XP. Er soll aber mindestens über 2000 Mhz getaktet sein.

 
     

 

   
 

 

 
 

08.08.02    Sehr guter 40fach-Brenner der Firma "Benq"

Die noch relativ unbekannte Firma "Benq" hat nun einen günstigen, aber qualitativ guten Brenner veröffentlicht. Der 40x/12x/48x-Brenner besitzt eine Fähigkeit, die nur sehr wenige Brenner können: das Kopieren einer mit dem "Safe Disc V2" geschützten CD-Rom. Dabei kann die Kopie in jedem anderem CD-Laufwerk abgespielt werden. Für das Einlesen einer solchen Daten-CD mit 700 MB werden gerade einmal 2:50 Min. gebraucht, welches ein absolute Topleistung ist. Der Preis lässt sich auch sehen: Der "CRW 4012P" ist für 79€ bei www.alternate.de erhältlich.

 
     

 

   
 

 

 
 

07.08.02    Kingston und Samsung präsentieren erstmals PC-1066-Rambus-Speicher

Mit dem neuen Rambus-PC-1066-Speicher (der Nachfolger von Rambus-PC-800) bekommt DDR-333-Speicher wieder eine ernstzunehmende Konkurrenz. Momentan sind die neuen Rambus-Bausteine sehr teuer. 256 MB PC-1066-Speicherriegel kostet um die 190€, wogegen ein 256 MB DDR-333-Riegel bereits für 70€ erhältlich ist. Sollte der Preis jedoch fallen, dann wird der PC-1066-Rambus mit Sicherheit ein Erfolg.

 
     

 

   
 

 

 
 

06.08.02    MSI-Board mit neuem Intel Onboard-Grafikchipsatz

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht Intel eine Onboard-Grafiklösung. Nach den Grafikchipsätzen I810 und I815 folgt nun der I845-Chipsatz. Dieser wurde erstmalig auf dem Motherboard "MSI 845G Max" verbaut, doch die Grafiklösung ist sehr enttäuschend. Der Grafikchip kommt noch nicht einmal an die Leistungsfähigkeit eines veralteten TNT2-Chipsatz aus dem Jahre 1999 heran. Deswegen ist diese Grafiklösung lediglich für den Office-Bereich (Word, Excel, Internet) brauchbar.

 
     

 

   
 

 

 
 

05.08.02    Nachfolger des AMD Athlon Thoroughbred ist der Barton

Kaum ist mit dem AMD Athlon Thoroughbred ein neuer Prozessor auf dem Markt, schon folgt der nächste: AMD wird nämlich den Thoroughbred für einen Front-Side-Bus von 333 Mhz tauglich machen. Daher wird in naher Zukunft ein Athlon mit realen 2000 Mhz erscheinen. Fraglich ist, ob dieser Typ nicht bereits der neue Barton sein soll. Der Unterschied zwischen dem Thoroughbred und dem Barton ist der doppelte L2-Cache.

 
     

 

   
 

 

 
 

04.08.02    AMD verliert Marktanteile

Besaß AMD letztes Halbjahr noch 21 Prozent des Marktanteils für Prozessoren, so schrumpfte dieser Anteil nun auf 15,6 Prozent. Intel hingegen konnte den Marktanteil um 6 Prozent von 77 auf 83 Prozent steigern. Obwohl AMD erstmalig auch im Notebook-Bereich mitmischt, ist die Tendenz fallend, welches ein herber Rückschlag ist. Vielleicht liegt dieser negative Trend an der falschen Firmenstrategie: Während Intel darauf fixiert ist, die Leistungsfähigkeit der Prozessoren zu steigern, indem man die Taktfrequenzen erhöht, versucht AMD, die Architektur zu verbessern, um den gleichen Effekt zu erzielen. Dies könnte den meist unwissenden Endverbraucher verwirren, denn man kann durch das Performance-Rating (1500+, 1600+, etc.) leicht den Überblick verlieren. Momentan liegen 730 Mhz zwischen dem schnellsten Intel- und AMD-Prozessor bei fast identischer Leistungsfähigkeit.

 
     

 

   
 

 

 
 

04.08.02    Microsoft gibt SP3 für Windows 2000 zum Download frei

In den letzten Tagen hat Microsoft das 3. Service Pack für das Windows 2000 Betriebssystem zum Download freigegeben. Das ca. 125 MB große Packet behebt einige Bugfixes und beinhaltet Treiber- und Sicherheitsupdates. Insgesamt wurden über 900 Verbesserungen vorgenommen.

Download:
Deutsch (125 MB)
Englisch (125 MB)

 
     

 

   
 

 

 
 

04.08.02    Jubiläum: 10.000 Besucher

An dem heutigem Tag konnte die Hardware-Site www.pc-erfahrung.de den 10.000 Besucher verbuchen. Meiner Meinung nach ist das eine erhebliche Summe für eine Seite, die es gerade einmal 4 Monate gibt. Daher bedanke ich mich an den zahlreichen Lesern und hoffe, dass man weiterhin mit deren Unterstützung planen kann.

 
     

 

   
 

 

 
 

03.08.02    Service Pack 1 kann illegale Windows XP-Kopie zerstören

Microsoft hat mit dem ersten Service Pack für Windows XP eine Funktion integriert, welche illegale bzw. gecrackte Versionen erkennt und anschließend wichtige Dateien zerstört, so dass das Betriebssystem nicht mehr lauffähig ist. Windows XP-Systeme, die mit einem gecrackten Key arbeiten, laufen nach dem Update nicht mehr. Die Home-Version von Windows XP ist zunächst davon ausgeschlossen. Zukünftig will Microsoft bei den Firmenversionen von Windows XP die Key-Daten zusammen mit der IP-Adresse des Users speichern und diese bei jeder Online-Sitzung im Hintergrund abgleichen.

 
     

 

   
 

 

 
 

02.08.02    CD-Brenner werden rund 10% teurer

Die Hersteller von CD-Brennern sind dazu gezwungen, für jedes verkaufte Exemplar seit Juli 2001 6,00€ zu zahlen. Den größten Teil dieser Abgaben wird der Musikindustrie zugute kommen, die aufgrund von Online-Tauschbörsen und den immer günstiger werdenden CD-Brennern stark angeschlagen ist. Leider ist der Endkunde wieder einmal derjenige, der die Kosten tragen muss, welche in erhöhten Preisen wieder zu finden sind.