29.06.2006 "Demnächst keine Update-CDs mehr von Microsoft"

 
 


Wie wir gestern in einem Gespräch mit einem Marketingmenschen von Microsoft erfahren haben, wird Microsoft in Zukunft keine Update-CDs mehr in Umlauf bringen. Bisher gab es bei Microsoftveranstaltungen und auf Anfrage immer CDs mit den aktuellsten Windows- Sicherheits-/Updatepatches. Diese wird es demnächst nicht mehr geben, vielmehr leitet Microsoft diese Verwantwortung an die großen Distributoren weiter. So steht bisher noch nicht fest, welche PC-Hersteller nun sowas machen, was an sich sehr schade ist, da wenn man eine solche CD mal hatte muss man die darauf vorhandenen Patches bei einer Neuinstallation nicht erst lange runterladen, sondern konnte diese bequem von der CD aus installieren. Hintergrund dieser Aktion ist, dass Microsoft dem Endkunden das Hilfe-/ und Supportcenter näher bringen will.
Nun bleibt nur zu hoffen, das die großen Distributoren wie DELL und HP sich dieser Situation annehmen und zumindest für ihre Kunden in regelmäßigen Abständen solche CDs herausgeben und so ein wenig zur Sicherheit im Internet beitragen.

 
 

Andreas Schmidt 21:39:36 pce@schmiddyswelt.de  [2 Kommentare]

 

 

20.06.2006 "Artikel Geforce Go 7600 online"

 
 


Die unter dem Codenamen G73M bekannte Geforce Go 7600 siedelt sich im Mainstream-Bereich an. Somit ist sie die vernünftige Alternative zu den billigen, aber langsamen Geforce Go 7300 und Go 7400 Modellen (Einsteiger-Markt) und den teuren High-End-Modellen Geforce Go 7800 und Geforce Go 7900. Genaue Informationen zu diesem Grafikchip erfahrt Ihr in folgendem Artikel: Nvidia Geforce Go 7600 (G73M)

 
 

Meik Schmidt 14:55:19 schmidtsmeik@gmx.de  [9 Kommentare]

 

 

20.06.2006 "Fehler in Forum behoben - Ihr könnt wieder posten!"

 
 


Der Datenbank-Fehler des Forums konnte behoben werden. Aus bis jetzt nicht nachvollziehbaren Gründen war eine Tabelle korrupt, so dass die Forum-Software nicht mehr lauffähig war. Gründe für das Problem können Dateisystem-Fehler (z.B. durch eine defekte Festplatte im Server) oder Fehler von MySQL sein. Auf jeden Fall konnte die Tabelle repariert und somit das Forum wieder lauffähig gemacht werden.

Mit freundlichen Grüßen
Meik Schmidt alias schmidtsmikey (Administrator)

 
 

Meik Schmidt 10:13:04 schmidtsmeik@gmx.de  [2 Kommentare]

 

 

20.06.2006 "PCE-Forum.de Probleme"

 
 


Guten Morgen,

wie die Forenmitglieder bereits gemerkt haben werden. Das Forum unserer Seite funktioniert zur Zeit nicht.Grund: Eine korrupierte Tabelle der SQL- Datenbank. An einer Lösung wird gearbeitet. Ebenso befindet sich das PC-Erfahrung Team auf Ursachenforschung, um so diesem Fehler vorbeugen zu können und demnächst wieder unterbrechungsfrei alle Dienste zur Verfügung stellen zu können. Desweiteren ergibt sich die Frage, ob die kaputte Datenbank etwas mit den Performanceproblemen der letzten Tage zu tun hat. Derzeit wird in alle Richtungen geforscht. Vielen Dank für euer Verständnis.

Gruß Andreas/ Macaveli

 
 

Andreas Schmidt 08:10:57 pce@schmiddyswelt.de  [5 Kommentare]

 

 

16.06.2006 "Artikel Geforce Go 7200 online - Eure Hilfe wird benötigt!"

 
 


Laut der offiziellen Nvidia-Webseite wird die Geforce Go 7200 neben den anderen Modellen der Geforce Go 7-Serie dargestellt, doch Informationen oder technische Datenblätter zu dem angeblich langsamsten Grafikchip der Geforce 7-Grafikchip sind weder auf der Webseite noch in den Weiten des WWW zu finden. Falls jemand im Besitz eines Notebooks mit einem Geforce Go 7200 Grafikchip, so soll dieser sich doch bitte unter schmidtsmeik@gmx.de melden, damit ich die technischen Daten vervollständigen kann. Danke! Hier geht es zum Artikel: Nvidia Geforce Go 7200

 
 

Meik Schmidt 13:06:11 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

16.06.2006 "Artikel Geforce Go 7400 online"

 
 


Trotz des schönen Sommerwetters und der Fussball-Weltmeisterschaft, habe ich gestern weiter an dem Ausbau der Rubrik "Mobile Grafikchips" weitergearbeitet (habe ja noch einiges nachzuholen). In diesem Fall habe ich Informationen und Bilder zur Geforce Go 7400 online gestellt. Wer es also in Betracht zieht, sich ein Notebook mit diesem Grafikchip zu kaufen, der sollte einen Blick in folgenden Artikel werfen: Nvidia Geforce Go 7400

 
 

Meik Schmidt 11:19:19 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

14.06.2006 "Artikel Geforce Go 7300 online"

 
 


Wer sich heute ein Notebook mit einem ordentlichen Grafikchip kaufen möchte, der wird von den vielen Grafikchips förmlich erschlagen. Der heutige Trend geht weg vom Desktop- hin zum Notebook-System und somit bieten die Grafikchiphersteller Nvidia und ATI mittlerweile großes Produktportfolio an. Allein die Geforce Go 7-Familie bietet so viele Modelle an, dass selbst Hardware-Experten vorher in die Datenblätter schauen müssen, wenn sie einen Geforce Go 7-Grafikchip empfehlen. Eine Kaufoption stellt die Geforce Go 7300 dar. Was hinter diesem Grafikchip steckt, erfahrt Ihr in folgendem Artikel: Nvidia Geforce Go 7300

 
 

Meik Schmidt 10:56:01 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

12.06.2006 "300 Watt für künftige Grafikkarten?"

 
 


Laut AnandTech.com soll die künftige Grafikkarten-Generation von ATI und nVidia zwischen 130 und 300 Watt verbrauchen. Die Netzteil-Hersteller haben schon darauf reagiert und entwickeln grade Netzteile mit einer Nominal-Leistung von 1000 - 1200 Watt.
Wer aber nicht so ein Netzteil haben möchte, kann sich auch ein 5,25' - Slot-Netzteil für eine Grafikkarte besorgen, wie beipielsweise OCZ sie herstellt.

Mit den Grafikkarten selber ist nicht vor Ende diese Jahres zu rechnen. Der Aufschub von Windows Vista auf das erste Quartal 2007 hat sie dazu bewogen, die Herausgabe zu verschieben.
Vielleicht nutzen sie noch die Gelegenheit, an den Energiebdarf zu schrauben.
[01] AnandTech
[02] MICROSOFT

 
 

David Schirge 19:30:00 David-Schirge@web.de  [11 Kommentare]

 

 

12.06.2006 "Artikel Radeon X1800 Mobility online"

 
 


Das neue Flagschiff aus dem Hause ATI ist die Mobility Radeon X1800 XT. Daneben erhältlich ist die "normale" Mobility Radeon X1800, welche technisch gesehen identisch zur Mobility Radeon X1800 XT ist, sich aber in den Taktraten und Anzahl der und Pixelpipelines unterscheiden. Ziel seitens ATI ist es, sich gegen die Nvidia Geforce GO 7800 GTX zu behaupten und den Marktanteil von High-End-Grafikchips zu verteidigen. Geht man von den Leistungsdaten aus, positioniert sich die Mobility Radeon X1800 XT zwischen der Radeon X1800 XT und XL. Mehr zu diesem Grafikchip findet Ihr hier: ATI Radeon X1800 Mobility

 
 

Meik Schmidt 12:19:34 schmidtsmeik@gmx.de  [7 Kommentare]

 

 

08.06.2006 "Artikel Radeon X1600 Mobility online"

 
 


Nach den Artikeln Radeon X1300 Mobility und Radeon X1400 Mobility folgt heute der Artikel Radeon X1600 Mobility, in dem Ihr Euch über die aktuelle Notebook-Mainstream-Karte aus dem Hause ATI informieren könnt. Diese zeichnet sich wie viele andere Mainstream-Karten auch durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Schaut doch einfach mal rein, es lohnt sich: ATI Radeon X1600 Mobility [M56]

 
 

Meik Schmidt 10:18:01 schmidtsmeik@gmx.de  [16 Kommentare]

 

 

08.06.2006 "XFX bringt GeForce 7950 GX2 Grafikkarten"

 
 


Kaum präsentierte nVidia ihre GeForce 7950 GX2 schon präsentiertieren diverse Hersteller ihre Exemplare der Karte. Mit dabei Asus, MSI, Gainward und unter anderem auch XFX.
So stellt XFX gleich 3 Modelle der Karte vor, von denen 2 ab Werk übertaktet sind.

Da haben wir die Modelle „GeForce 7950 GX2 M500“, „GeForce 7950 GX2 M520 Extreme Edition“ und „GeForce 7950 GX2 M570 XXX“. Wo die M500 noch den Referenztakten von nVidia (mit immerhin 500MHz GPU und 600MHz RAM) vertraut, kommen die M520 Extreme Edition 20 MHz höheren Chip- und einem 50 MHz höheren Speichertakt daher und die M570 XXX haut sogar mit 570 MHz und der Speicher mit satten 775 MHz für den RAM rein.
Durch diesen Taktschub kann vor allem die Speicherbandbreite welche für Anti-Alisasing wichtig ist gut gemacht werden.

Die Preise bei den unterschiedlichen Herstellern bewegen sich um die 550- 650€, wobei allerdings noch keine der Karten übertaktet ist.

 
 

Andreas Schmidt 09:34:41 pce@schmiddyswelt.de  [3 Kommentare]

 

 

08.06.2006 "MSI stellt passive GeForce 7900GT vor..."

 
 


MSI erfüllt den Traum aller Grafikliebenden, die ebenso gerne ruhe Karton haben. So stellt MSI auf der Computex eine komplett passiv gekühlte GeForce 7900GT unter dem Namen "NX7900GT-T2D256EZ" vor.
Somit ist die Karte absolut SilentPC geeignet und bietet neben der super Grafikleistung auch noch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, da sich die Karte laut MSI
ungefähr im selben Preissegment wie die aktiv gekühlten Grafikbolider dieser Generation bewegen soll. An den Taktraten hat MSI allerdings nichts verändert, diese bleiben mit 450MHz für die GPU und 660MHz für den RAM innerhalb der Spezifikation von NVidia.

 
 

Andreas Schmidt 08:16:36 pce@schmiddyswelt.de  [9 Kommentare]

 

 

07.06.2006 "Artikel Radeon X1400 Mobility online"

 
 


Gestern hatte ich bereits den Artikel über die Radeon X1300 Mobility online gestellt, heute folgt der Artikel über die Radeon X1400 Mobility. Beide Grafikchips sind nahezu identisch, daher ist es sehr verwunderlich, dass ATI für beide Modelle separate Produkt- und Codenamen benutzt. Was es mit der Radeon X1400 Mobility auf sich hat, erfahrt Ihr in folgendem Kurz-Artikel: ATI Radeon X1400 Mobility

 
 

Meik Schmidt 13:52:09 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

07.06.2006 "Artikel 3D-Mark-Geschichte überarbeitet"

 
 


Im Artikel 3D-Mark-Geschichte könnt Ihr Euch über sämtliche 3D-Benchmarks aus dem Hause FutureMark (ehemals MadOnion) informieren. Ab dem 3D Mark 99 werden alle Benchmarks dargestellt und deren besonderen Features erläutert. Bis heute hatten Informationen zum 3D Mark 05 und 3D Mark 06 gefehlt, was ich gestern bzw. heute morgen nachgeholt habe. Schaut doch einfach mal rein: 3D-Mark-Geschichte

 
 

Meik Schmidt 08:45:15 schmidtsmeik@gmx.de  [2 Kommentare]

 

 

06.06.2006 "Artikel Radeon X1300 Mobility online"

 
 


Seit Januar 2006 sind Notebook-Systeme mit einem ATI Radeon X1300 Mobility Grafikchip im Handel erhältlich, so dass es ein Derivat des Desktop-Modells Radeon X1300 im mobilen Segment gibt. Nachdem ATI mit der Radeon X1600 Mobility begonnen hatte, die X1000-Produktlinie in den Notebook-Markt einzuführen, werden nun mit der Radeon X1300 Mobility und X1400 Mobility zwei Modelle für den Einsteiger- und unteren Massenmarkt (auch Mid Range genannt) angeboten. Hier erfahrt Ihr mehr über diesen Grafikchip: ATI Radeon X1300 Mobility [M52]

 
 

Meik Schmidt 16:25:40 schmidtsmeik@gmx.de  [3 Kommentare]

 

 

01.06.2006 "Übernimmt AMD ATI?"

 
 


Glaubt man den Analysten von Forbes, könnte eine Übernahme von ATI durch AMD in naher Zukunft erfolgen.
ATI hat gerade in letzter Zeit sehr stark mit AMD zusammengearbeitet, so das dieser Schritt zumindest nicht total abwegig erscheint. Mit dem HighEnd RD580 Chipsatz und der hervorragenden SB600 Southbridge hätte AMD somit auch wieder eine sehr gute Basis für zukünftige AM2 Motherboards in den eigenen Reihen. Ob sich dieses Gerücht bewahrheiten wird, wird die Zukunft zeigen.

Das HighEnd AM2 (und übrigens auch Sockel939) Mainboards nicht zwingend von NVidia kommen müssen, hat ATI schon vor einiger Zeit bewiesen. So gehören ATI Mainboards für den Athlon64 zu den besten auf den Markt. Insbesondere das neue AM2 Mainboard kann mit Referenztakten von annähernd 340Mhz als aussergewöhnlich und einzigartig bezeichnet werden. Siehe auch nachfolgenden Test von Anandtech.
[1] Forbes Meldung
[2] ATIs AM2 Mainboard im Test

 
 

czuk 09:58:10 .  [14 Kommentare]