31.03.2005 "Artikel Intel Pentium 4 600er Serie online"

 
 


Nachfolgend zum Artikel "Intel Pentium 4 600er Serie" könnt Ihr Euch heute über den Intel Pentium 4 6xx informieren. Zwar ist dieser keine Neuentwicklung und basiert auf den Vorgänger, doch kann er Features wie 64-Bit und ein Powermanagement vorweisen, was diesen Prozessor wirklich interessant macht. Aber schaut doch einfach mal rein: Intel Pentium 4 6xx

 
 

Meik Schmidt 13:54:48 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

29.03.2005 "Artikel Intel Pentium 4 500er Serie online"

 
 


Wer sich noch ein paar Jahre zurück erinnern kann, dem wird sicherlich das eine oder andere Lächeln über die Lippen gekommen sein, wenn er etwas über die Intel Pentium 4 Prozessoren der 500er Serie hört. Als die ersten Athlon XP-Prozessoren auf dem Markt erschienen, welche mit leistungsbezogenen Produktbezeichnungen (Performance Rating) versehen wurden, klagte man im Hause Intel vehement und die Pentium 4 Prozessoren wurden mit dem Beisatz "mit echten Ghz" versehen. Aus diesem Grund ist es schon ein wenig kurios, dass wenige Jahre später Intel ebenfalls auf den Zug des Performance Ratings aufgestiegen ist und die neueren Modelle mit Bezeichnungen vermarktet, die keine direkten Schlüsse auf die reale Taktung des Prozessors ermöglichen. In folgendem Artikel könnt Ihr Euch über die Besonderheiten der Pentium 4 5xx-Prozessoren erkundigen: Intel Pentium 4 5xx

 
 

Meik Schmidt 15:43:19 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

28.03.2005 "Gentoo Linux 2005.0"

 
 


Für alle Linux-Freunde, die das Know-How haben, ein Linux-System von grundauf selbst zu "bauen", und ein fast 100%-stabiles und vor allem performantes Linux-System erreichen möchten, können sich nun auf die neue Live-CD freuen, die nun in der Version 2005.0 erhältlich ist. Schaut doch einfach mal auf einen der Mirrors von www.gentoo.org.

 
 

Meik Schmidt 19:40:38 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

23.03.2005 "Datenbanken wurden aktualisiert"

 
 


Alle in den letzten Wochen eingegangenen E-Mails und Formulare bezüglich der Datenbanken wurden nun eingetragen. Wer sich nicht in der Datenbank vorfindet, obwohl er sich dazu angemeldet hat, hat entweder das Formular nicht richtig ausgefüllt oder kein Beweismittel mitgeschickt. Diese Leute müssen sich erneut anmelden. Kleine Information nebenbei: mein Postfach hatte eine Größe von 290 MB erreicht :) Jetzt sind es wieder angenehme 450 KB!

 
 

Meik Schmidt 15:59:20 schmidtsmeik@gmx.de  [5 Kommentare]

 

 

17.03.2005 "Chat auf www.pc-erfahrung.de"

 
 


Leser, welche schon seit längerer Zeit regelmäßig PC-Erfahrung.de und das Forum besuchen, wissen sicherlich, dass es auch einen Chat gibt, in dem sich Leser unterhalten und Fragen diskutieren können. Bis heute wurde der Channel aber nie öffentlich vorgestellt, was mit dieser News gemacht wird. Damit auch nicht so erfahrene Leser dem Channel beitreten können, habe ich eine ausführliche Anleitung geschrieben. Sehr praktisch ist auch das Java-Applet von dem Betreiber der Partnerseite pc-tuningworld.de "Stean", mit dem man auch via Webbrowser chatten kann. Hier geht es zur Anleitung: Chat auf www.pc-erfahrung.de

 
 

Meik Schmidt 11:00:47 schmidtsmeik@gmx.de  [3 Kommentare]

 

 

15.03.2005 "Artikel Geforce 6200 TurboCache online"

 
 


Der Begriff TurboCache lässt ja einiges erwarten, doch leider ist es wieder einmal nur ein schlechter Marketing-Gag. Das Schlimme ist eigentlich, dass es gar kein Witz, sondern bittere Realität ist. Mit TurboCache vermarktet Nvidia eine Kombination aus eigenem Grafikspeicher und Shared Memory. Was es mit dem TurboCache auf sich hat, erfahrt in diesem Artikel: Nvidia Geforce 6200 Turbo Cache

 
 

Meik Schmidt 15:25:42 schmidtsmeik@gmx.de  [7 Kommentare]

 

 

14.03.2005 "Ahead Nero nun auch für Linux"

 
 


Nun gibt es auch eine Nero-Version für Linux. Wer eine Lizenz für Windows hat, kann Nero-LINUX kostenlos herunterladen. Der einzige Nachteil der Linux-Version ist, dass es keinen offiziellen Support dafür gibt, was aber nicht bedeutet, dass die Linux-Version schlecht sei. Ahead testet wahrscheinlich, wie groß die Nachfrage nach einem solchen Produkt bei den Linux-Anhängern ist. Je größer die Nachfrage, desto schneller gibt es auch einen offiziellen Support seitens Ahead. Hier einige Screenshots: http://nero.com/de/NeroLINUX_Gallery.html

 
 

Meik Schmidt 08:27:08 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

13.03.2005 "Artikel Linux Grubsplash einrichten"

 
 


Wie man einen schönen Hintergrund für den Grub-Bootloader unter Linux einrichtet kann man in dem Leserbeitrag von simoz nachlesen. Simorz hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung verfasst, wie man einen solchen Grubsplash einrichtet. Dabei hat er neben einer distributionsspezifischen Anleitung (Debian) auch eine allgemeine Anleitung erstellt. Linux Grubsplash

 
 

Meik Schmidt 16:30:39 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

13.03.2005 "Artikel Linux Festplattenleistung optimieren online"

 
 


Nachdem ich mein Linux-Gentoo-System neu aufgesetzt hatte, musste ich feststellen, dass irgendwas mit der Festplattenleistung nicht mehr stimmte. Das System hatte mit gravierenden Performanceeinbußen zu kämpfen, sobald größere Festplattenzugriffe getätigt wurden. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie das Problem gelöst wurde und wie man hdparm einsetzt. Linux Festplattenperformance

 
 

Meik Schmidt 15:40:03 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

10.03.2005 "Artikel Problematik mit CPU-Temperatur online"

 
 


Dass die Temperaturen, die von dem BIOS ausgelesen werden, nicht stimmen, scheint vielleicht bekannt zu sein. So geriet der ein oder andere PC-Anwender ein klein wenig in Panik, weil derselbe Prozessor bei gleichem Takt in einem anderen System 10°C kühler war. Des Weiteren wurden konnten sich einige Anwender als Lügner betiteln lassen, weil in deren System Temperaturen gemessen wurden, die nach Meinung der anderen einfach unmöglich erreichbar sind.
Auch wer sich einmal diverse Datenblätter von Prozessoren oder die Prozessortabellen auf www.pc-erfahrung.de angeschaut hat wird sehen, dass die dort angegebenen Temperaturen in der Realität nicht erreicht werden können, da sie schlicht zu hoch sind. Wenn nach dem herkömmlichen Ausleseverfahren eine Prozessortemperatur von über 75°C angezeigt bekommt, der kann sicher sein, das in der nächsten Sekunde ein kurzes Zischen gefolgt von einem verbrannten Geruch zu vernehmen ist. In der Regel kann man bei solchen Datenblätter Bemerkungen wie "Bitte zählen Sie nich 10-20°C zu Ihrem Wert hinzu." lesen. In folgendem Artikel wird beschrieben, wie dieses Problem entsteht: Prozessortemperatur

 
 

Meik Schmidt 15:36:01 schmidtsmeik@gmx.de  [12 Kommentare]

 

 

08.03.2005 "Artikel Festplatte - Aufbau, Technik, Funktionsweise online"

 
 


In diesem Artikel wird anhand von Bildern und detailierten Beschreibungen erklärt, wie eine Festplatte aufgebaut ist und wie diese funktioniert bzw. intern verwaltet wird. Begriffe wie Sektoren, Cluster, Zylinder, Master, Slave, usw. hat bestimmt jeder Computerinteressierte gehört. Hier werden sie anschaulich und in verständlichen Worten erklärt: Festplatte - Aufbau, Technik, Funktionsweise

 
 

Meik Schmidt 15:10:48 schmidtsmeik@gmx.de  [2 Kommentare]

 

 

06.03.2005 "Pentium M-Adapter für Sockel 478 Mainboards"

 
 


Der Pentium M ist der zur Zeit beste Notebook-Prozessor, den es auf dem Markt gibt. Das liegt vor allem an der hervorragenden Energie-Verwaltung, welche lange Akkulaufzeiten ermöglicht. Von einem solchen sparsamen Prozessor können Desktop-Prozessoren nur träumen. Leider gibt es zur Zeit kaum Pentium-M-Mainboards für den Desktop-Bereich, um diesen tollen Prozessor auch für den heimischen Schreibtisch-PC zu verwenden. Abhilfe schafft hier ein neuer Adapter von ASUS, mit dessen Hilfe man einen Pentium-M-Prozessor auf einem herkömmlichen Sockel 478 Mainboard betreibern kann.
[http://www.hardtecs4u.com/?id=1110010103,83170,ht4u.php]

 
 

Meik Schmidt 19:41:32 schmidtsmeik@gmx.de  [2 Kommentare]