28.02.2005 "Probleme mit gefälschten Verpackungen!"

 
 


Ist da auch wirklich drin, was auf der Verpackung steht? In der letzten Zeit sind vermehrt Fälschungen in den Handel gelangt, die vor allem minderwertige bzw. übertaktete AMD-Prozessoren beinhalten. Es gibt aber einige Details auf der Verpackung eines AMD-Prozessors, welche eine Fälschung von dem Original unterscheidet. Dies wird hier sehr gut beschrieben: http://www.orthy.de/modules.php?name=News&file=a...

 
 

Meik Schmidt 14:40:45 schmidtsmeik@gmx.de  [3 Kommentare]

 

 

22.02.2005 "Leserbeitrag Linux Bash stylen online"

 
 


Der fleißige Leser simorz, der einigen auch bekannt aus dem Form sein dürfte, hat sich die Mühe gemacht und eine Anleitung verfasst, wie man etwas mehr Pepp aus seiner Bash-Konsole holen kann. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie man mit einem individuellen Willkommens-Bildschirm begrüßt werden kann. Schaut doch einfach mal rein: Linux Bash-Konsole stylen

 
 

Meik Schmidt 09:55:43 schmidtsmeik@gmx.de  [1 Kommentare]

 

 

21.02.2005 "Intel Pentium 4 nun mit 2 MB Cache und 64 Bit"

 
 


Intel hat nun die neue Pentium 4 6xx-Serie veröffentlicht, welche nun auch 64 Bit unterstützt. Neben dem 2 MB großen L2-Cache ist vor allem die Stromspartechnologie EIST interessant, was dem Cool'n'Quiet von AMD's Athlon 64 gleicht. Intel zieht also in den Techologie-Features mit AMD gleichauf. Insgesamt wird es vier neue Modelle in den Taktraten von 3 bis 3,73 Ghz geben. Der Preisaufschlag für ein gleichegetaktetes P4 6xx-Modell im Vergleich zu den Vorgängern beträgt rund 25-40%.

 
 

Meik Schmidt 15:25:58 schmidtsmeik@gmx.de  [5 Kommentare]

 

 

19.02.2005 "Artikel Linux-Speicherverwaltung online"

 
 


Linux ist ein sehr beliebtes Betriebssystem beim Einsatz in Server-Systemen. Das liegt unter anderem an der hervorragenden Speicherverwaltung von Linux. So wird anders als bei Windows nicht sämtliche Daten ausgelagert, sondern verweilen im schnelleren Arbeitsspeicher. Des Weiteren ist Linux auch deutlich begnügsamer, so dass es auch ohne weiteres möglich ist, einen Server auf einem betagten Pentium 133, 32 MB RAM System zu betreiben. Lange Rede, kurzer Sinn: schaut Euch einfach den Artikel an :) Linux Speicherverwaltung

 
 

Meik Schmidt 00:15:42 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

16.02.2005 "Artikel Linux Kernel-Kompilieren überarbeitet"

 
 


Ein Linux-Anwender sollte auf jeden Fall die Grundlagen des Kernel-Kompilierens kennen, denn der Kernel hat unter anderem die Aufgabe, Treiber für die Hardware zur Verfügung zu stellen. Der Artikel "Kernel-Kompilieren" auf www.pc-erfahrung.de erfreute sich daher großer Beliebtheit, doch blieben noch einige Fragen offen. Aus diesem Grund wurde dieser Artikel nun überarbeitet bzw. erweitert. So wird beispielsweise etwas genauer auf das Prinzip "Module und fest einkompilieren" eingegangen. Schaut doch einfach mal rein, denn nach dieser Anleitung kann selbst ein Linux-Anfänger seinen eigenen Kernel einrichten: Linux Kernel kompilieren

 
 

Meik Schmidt 09:33:03 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]

 

 

11.02.2005 "Artikel AMD mSempron Mobile online"

 
 


Den Nachfolger des Duron-Prozessors gibt es mittlerweile in zahlreichen Notebook-Systemen als mobile Variante. Doch was taugt der Sempron-Prozessor? Eines ist klar: für High-End-Spieler und Video-Anwendungen sollte man doch zu einer schnellen P4 oder Athlon 64 greifen, doch dafür ist der Sempron nicht konzipiert. Da der Sempron für den Sockel A entwickelt wurde und die Low-Voltage-Varianten gerade einmal 25 Watt unter Volllast verbrauchen, sind diese Modelle auch für den Heimanwender interessant, die ein leises, stromsparendes und günstiges System aufbauen möchten. Aber schaut doch einfach mal rein: AMD mSempron Mobile

 
 

Meik Schmidt 15:52:32 schmidtsmeik@gmx.de  [4 Kommentare]

 

 

08.02.2005 "Zukünftiger mobile Celeron M mit deaktivierter Core"

 
 


Intel wird in naher Zukunft den mobile Markt mit einer CPU bestehend aus zwei Prozessorkernen erweitern. Unter dem Codenamen Yonah wir es somit einen Prozessor mit der Kraft der zwei Herzen geben. Interessant ist die Tatsache, dass es auch eine Variante mit nur einem Kern geben wird, der aller Wahrscheinlichkeit nach den Celeron-Markt abdecken soll. Dabei wird aber lediglich einer der beiden Kerne deaktiviert. Es ist dann nur eine Frage Zeit bis jemand herausfindet, wie man diesen Kern wieder aktivieren kann.

 
 

Meik Schmidt 14:06:44 schmidtsmeik@gmx.de  [6 Kommentare]

 

 

04.02.2005 "MSI tauscht Grafikkarten mit fehlerhaftem Nvidia-Chip um"

 
 


Was war das für ein Fehler? Selbst einem solch großen Grafikkarten-Hersteller unterlaufen solch große Fehler und so wird einfach mal ein falscher Grafikchip verbaut. Betroffen ist das Modell NX6800GT-T2D256E für PCI-Express-Systeme, bei dem anstatt 6 nur 5 Vertex-Shader und nur 12 der 16 Pixelpipelines zum Einsatz kommen!

 
 

Meik Schmidt 11:28:54 schmidtsmeik@gmx.de  [3 Kommentare]

 

 

02.02.2005 "Update der Prozessortabellen"

 
 


Bei der Desktop-Proezessortabelle wurden nun auch die aktuellen Celeron D-Prozessoren von 2,26 bis 3,06 Ghz aufgenommen. Des Weiteren kann man sich nun auch darüber informieren, welche Modelle für Sockel 478 und welche für den Sockel 775 erhältlich sind. Auch die Pentium 4 Extrem Edition Prozessoren befinden sich nun in der Tabelle. Wem Fehler, fehlende Prozessortypen oder ähnliches auffällt, bitte melden!

 
 

Meik Schmidt 08:53:59 schmidtsmeik@gmx.de  [5 Kommentare]

 

 

01.02.2005 "Artikel Linux Audacity und MP3 online"

 
 


Ein sehr gutes Tool zum Bearbeiten von Musiktiteln ist "Audacity". Mit diesem Programm ist es ohne weiteres möglich, unter Linux Musik von einer externen Quelle aufzunehmen, diese direkt zu schneiden und ggf. in ein bestimmtes Format (ogg, mp3, etc) zu exportieren. So kann man beispielsweise von einem Mini-Disc-Player oder Walkman seine Lieblingsstücke digitalisieren und anschließend mit Audacity bearbeiten (Tracks zerschneiden und zusammenfügen, in andere Formate exportieren, usw). Audacity ist also für den Semi-Professionellen Einsatz bestens geeignet. In diesem Artikel wird beschrieben, wie man Audacity dazu bewegt, Musik in das bekannte MP3-Format zu wandeln. Mehr dazu hier: Linux Audacity + Mp3

 
 

Meik Schmidt 15:27:05 schmidtsmeik@gmx.de  [0 Kommentare]