Caseking.de - The Modding Source
 
   
 

Newsarchiv PC-Erfahrung.de - Oktober 2003

 
     
 
   
   
 

So, 30.11.03   PC Mark 2004 voller Bugs

Erst vor kurzem ist der neue System-Benchmark "PC Mark 2004" erschienen. Viele erwarteten diesen Benchmark deutlich später und um so mehr war die Begeisterung, dass dieser Bechmark bereits verfügbar ist. Doch vielleicht hätten die Futuremark-Entwickler noch ein wenig Zeit in die Testphase stecken sollen, denn auf vielen Hardwaresites und zahlreichen Lesern hört man immer wieder, dass der PC Mark 2004 abstürzt, das System abschießt oder ein komplettt falsche Punktzahl ausgibt. Normalerweise wollte ich diesen Benchmark auch in die Datebanken aufnehmen, aber das werde ich erst dann machen, bis sich geklärt hat, wo der Fehler in diesem Benchmark genau liegt.

 
     

 

   
   
 

Sa, 29.11.03   Download-Sektion überarbeitet

In den letzten Tagen habe ich die Download-Sektion überarbeitet. Nun sind stehen einige Grafikbenchmarks zum Download bereit. Schaut doch mal rein.

Downoad Grafikbenchmarks

 
     

 

   
   
 

Fr, 28.11.03   Futuremark: PC Mark 04 zum Download bereit

Die Angestellten von Futuremark scheinen in letzter Zeit mächtig geschuftet zu haben. Erst vor kurzem hat man einen neuen Patch für den 3D Mark 03 fertig gestellt und nun ist auch der für viel später angekündigte PC Mark 04 veröffentlicht worden. Anders als die 3D Mark-Serie testet der Nachfolger von PC Mark 2002 das System auf die Gesamtleistung. Hier könnt Ihr denn Benchmark herunterladen:

http://www.futuremark.de/download/?pcmark04.shtml

 
     

 

   
   
 

Do, 27.11.03   Test online: "Übertakten der Radeon 9600 Non-Pro"?

Mit der Leistung der Radeon 9600 NonPro war ich anfangs ein wenig enttäuscht (was man in dem gestrigen Artikel lesen kann), denn die Standardtaktraten bremsen die Karte einfach aus. Aus diesem Grund habe ich die Karte mal auf Herz und Nieren übertaktet und ich konnte erfreulicherweise feststellen, dass man den Grafikchip trotz der Passivkühlung Problemlos von 325 auf 500 Mhz takten kann! Mehr dazu im Artikel:

     Rubrik Grafikkarte   » Anleitungen   » Radeon 9600 (NonPro)   » Teil 2 (Übertakten)

 
     

 

   
   
 

Do, 27.11.03   Artikel "Nvidia Geforce FX 5700" online

Die Leistung der Geforce FX 5600 unter DirectX 9-Anwendungen war alles andere als zufrieden stellend. Der Grund für diesen drastischen Leistungseinbruch unter DirectX 9-Anwendungen war auf die schlecht optimierte Shader-Einheit zurückzuführen. Nvidia nannte die erste Version dieser Einheit CineFX 1.0. Nun hat Nvidia den Nachfolger der Geforce FX 5600 unter dem Namen FX 5700 veröffentlicht, wo man hauptsächlich diesen Nachteil zu korrigieren versucht hat. Die Geforce FX 5700 besitzt nun die 2. Version der CineFX-Einheit, was einen deutlichen Leistungsschub unter DirectX 9-Anwendungen verspricht.

    Rubrik Grafikkarte  » Grafikchips  » Infos zu den Grafikchips  » Geforce FX 5700

 
     

 

   
   
 

Mi, 26.11.03   Test online: "Was leistet die Radeon 9600 Non-Pro"?

Bei der Suche nach einer günstigen DirectX-9-Grafikkarte bin ich auf die Radeon 9600 gestoßen. Bei einem Preis von 99,00 Euro habe ich mir gedacht, dass man nicht falsch machen kann. Jetzt habe ich einen umfangreichen Test gemacht, der das Leistungsvermögen der ATI Radeon 9600 Non-Pro widerspiegelt. Schaut doch einfach mal rein!

Rubrik Grafikkarte   » Anleitungen   » Radeon 9600 (NonPro)

 
     

 

   
   
 

So, 23.11.03   Viele neue Cases in der Casegallery

In den letzten Tagen haben sich wieder viele fleißige Leser die Mühe gemacht und Bilder Ihrer PC-Rechner gemacht. Dabei konnte ich erneut feststellen, dass gerade beim Thema Casemodding keine Grenzen gesetzt sind und somit viele bunte und schicke PC-Gehäuse entstehen. Schaut doch einfach mal in die Casegallery rein und wenn Ihr möchtet, könnt Ihr Euren PC auch online stellen.

     Rubrik Casemodding  » Casegallery  » Seite 1

 
     

 

   
   
 

Sa, 22.11.03   Datenbanken erweitert: Nun auch Aquamark 3

Aquamark 3 ist ein neuer 3D-Grafikbenchmark, der im 3. Quartal 2003 als Konkurrenz zum 3D Mark 2003 aus dem Hause Futuremark veröffentlicht wurde. Da der Aquamark 3 neben den neuen Features von DirectX 9 auch Szenen implementiert hat, bei denen auf DirectX 8 und 7 zurückgegriffen wird, repräsentiert dieser sehr gut die Anforderungen für Spiele aus dem Jahr 2003 und 2004. Die Systemvorrausetzungen sind eine Pentium 3/Athlon CPU mit 750 Mhz, 128 MB (256 MB für Win 2000/XP) und eine DirectX 7-kompatible 32 MB Grafikkarte und DirectX 9-Treiber. Empfohlen wird aber mindestens eine 1 Ghz-CPU und eine DirectX 9-kompatible 64 MB Grafikkarte.

Hier geht es zu den 3D-Benchmarks:

     Rubrik Datenbanken  » Benchmarks

 
     

 

   
   
 

Mi, 19.11.03   Artikel "Geforce FX 5950 Ultra"

Die Ankündigungen aus der Spiele-Industrie erschrecken jeden PC-Besitzer eines etwas älteren Modells, denn mit Einführung des DirectX 9-Egoshooters "Doom III" wird von einem Computer deutlich mehr abverlangt als man es noch in der Vergangenheit von einem neu eingeführten Spiel erwarten konnte. Aus diesem Grund überschlagen sich zur Zeit die Ereignisse im Kampf um den heißbegehrten Grafikkartenmarkt, denn Nvidia, ATI und seit kurzer Zeit auch XGI bringen immer wieder überarbeitete Versionen der aktuellen Flagschiffe auf den Markt.

Als neue Oberklasse zieht die Geforce FX 5950 Ultra alias NV38 als Ablösung der FX 5900 ins Feld. Die Geforce FX 5950 ist zwar kein völlig neuer Grafikchip, was man auch an der Namensgebung erkennt, denn Nvidia hat das neue Modell bewusst nicht "Geforce FX 6000" genannt, was die logische Schlussfolgerung gewesen wäre. Der Geforce FX 5950, welcher auch unter dem Namen NV38 bekannt ist, ist vielmehr ein überarbeiteter Geforce 5900, um aus letzterem Modell die optimale Performance herauszukitzeln. Hier geht es zum Artikel:

   Rubrik Grafikkarte  » Grafikchips  » Infos zu den Grafikchips  » Geforce FX 5950

 
     

 

   
   
 

Mi, 19.11.03   Radeon 9600 SE

Wie Ihr sicherlich bemerkt habt, werden zur Zeit viele Radeon 9600 SE-Karten angeboten. Zu einem vermeintlich günstigen Preis soll man eine ordentliche 3D-Leistung erhalten. Doch wer genau hinschaut wird schnell merken, dass die SE-Version stark eingeschränkt ist. Mehr dazu hier:

   Rubrik Grafikkarte  » Grafikchips  » Infos zu den Grafikchips  » Radeon 9600 SE

 
     

 

   
   
 

So, 16.11.03   Winter Spezial Angebot

Der Sponsor "Media Internet Service - www.speicherzentrum.de" von PC-Erfahrung.de bietet zur Zeit ein interessantes Angebot für Webmaster an. Für gerade einmal 6,99 Euro im Monat bekommt man einen Provider für seine Webseite, worüber man sich als Webmaster für eine längere Zeit keine Gedanken mehr machen braucht. Diese Features enthält das Paket:

  • 1.de Domain

  • 500 MB Speicherplatz

  • 10000 MB Traffic/Monat

  • 1000 eMail-Adressen

  • 100 Subdomains.

  • monatliche Gebühr: 6,99 Euro

  • Einrichtungsspreis: kostenlos

Natürlich gibt es noch viele andere Angebote. Schaut doch einfach mal rein! Hier geht es direkt zu den Angeboten.
http://www.speicherzentrum.de/webhosting_angebote.html

 
     

 

   
   
 

So, 16.11.03   Grafikchip-Rangliste aktualisiert

Ich wurde in der letzten Zeit öfters gefragt, wann ich die Grafikchip-Rangliste wieder aktualisiert wird, was ich heute getan habe. Jetzt werden auch aktuelle Modelle wie die Geforce 5700 und Ultra sowie die neuen XT-Modelle der Radeon-Serie aufgeführt. Schaut doch einfach mal rein!

Grafikchip-Rangliste

 
     

 

   
   
 

Sa, 15.11.03   Artikel "CPU als Schlüsselanhänger" online

In meiner "internetlosen" Zeit habe ich einen neuen Artikel verfasst. Da ich nämlich einmal meinen Haustürschlüssel bei meinen Eltern vergessen und mich somit ausgeschlossen hatte, überlegte ich mir, wie ich meinen Schlüsselanhänger so charakteristisch gestalten kann, so dass ich ihn nicht mehr übersehen werde. Da ich vor langer Zeit mal im Internet eine Anleitung gesehen hatte, entschloss ich mich, einen alten und defekten Pentium-Prozessor an den Schlüsselbund zu befestigen. Hier geht es zum Mod:

Artikel "CPU als Schlüsselanhänger"

 
     

 

   
   
 

Sa, 15.11.03   Probleme mit dem Internetzugang

Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Lesern von PC-Erfahrung.de entschuldigen, dass ich in den letzten Wochen und Tagen keine neuen News und Artikel veröffentlich habe. Da lag daran, dass ich in der letzten Zeit ein wenig Pech hatte und ich es einfach nicht geschafft hatte, mir einen Internetzugang zu legen. Da die Universität Kassel ein Wireless Lan-Netzwerk anbietet und ich direkt in der Nähe wohne, kann ich mich von zu Hause aus einwählen. Doch zuerst gab mein Notebook den Geist auf und anschließend mein Acces-Point. Nun habe ich eine provisorische Notlösung eingerichtet und meinen Desktop-PC auf den Balkon gestellt. Auf jeden Fall werde ich jetzt wieder regelmäßig an der Page arbeiten können.

Mit freundlichen Grüßen,
Meik Schmidt

 
     

Zurück zur Startseite

Hosted by www.speicherzentrum.de